Der Curved Monitor ist eine sehr innovative Erfindung unter den Bildschirmen. Er zeichnet sich durch sein gebogenes Display aus, welches sich an die Rundungen des Auges anpasst.

Da diese Technologie noch recht kostspielig ist, ist es umso bedeutsamer, sich vor einem Kauf umfassend über dieses Thema zu informieren, um gut vorbereitet die optimale Wahl treffen zu können. Aus diesem Grund folgen hier eine Vielzahl wichtiger Informationen und Tipps rund um den Curved Monitor, die vor und nach dem Kauf von Bedeutung sind.

Curved Monitor Test
Abbildung
1. Platz
Testsieger
2. Platz
3. Platz
Preis-Tipp
Modell AOC C32G1 Samsung C32F39NFUU Philips 271E1SCA
Hersteller AOC Samsung Philips
Ergebnis
Testsieger
AOC C32G1
1,3
Curved Monitor Test
(07/2020)
2. Platz
Samsung C32F39NFUU
1,5
Curved Monitor Test
(07/2020)
Preis-Tipp
Philips 271E1SCA
1,6
Curved Monitor Test
(07/2020)
Kundenbewertung
Bildschirmdiagonale
31,5 Zoll
32 Zoll
27 Zoll
Auflösung
Full HD
Full HD
Full HD
Bildwiederholung
144 Hz
60 Hz
75 Hz
Reaktionszeit
1 ms
4 ms
4 ms
HDMI
done
done
done
Display-Port
done
clear
clear
Lautsprecher
clear
done
done
DVI
clear
clear
clear
Vorteile
  • Krümmung von 1.800R
  • Hintergrundbeleuchtung
  • Flicker-Free Technologie
  • Eye Saver Modus
  • Funktion Remote Control
  • Eco Saving Plus
  • LowBlue-Modus
  • OSD-Steuerung
  • Real-Time-Strategy-Modus
Nachteile
  • keine Lautsprecher
  • wenig Anschlüsse
  • verbesserungswürdige Schwarzwerte
Fazit
format_quotehochwertiger Curved-Monitor zu günstigem Preis
format_quoteCurved-Monitor mit vielen Funktionen
format_quoteGutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Angebote

Top 3 Curved Monitore

Um einen ersten Eindruck zu vermitteln, was solche Curved Monitore auszeichnet, folgen hier drei besonders bemerkenswerte Modelle, welche sich auf jeden Fall als gute Wahl darstellen, ohne den Anspruch zu erheben, immer und für jeden Anlass die optimale Wahl zu sein. Für das wirklich perfekte Gerät, welches in höchstem Maße die persönlichen Anforderungen erfüllt, ist es im Anschluss wichtig, sich mit den vielen Eigenschaften und Merkmalen zu befassen, die bei der Wahl eine große Rolle spielen.

1. AOC C32G1

Bei diesem Modell handelt es sich um eine optimale Variante, die sich vor allem perfekt für das Gaming eignet. Ein sehr schmaler Rand sowie das dadurch entstehende rahmenlose Design ermöglichen einen uneingeschränkten Blick auf ein größeres Sichtfeld und das ohne Ablenkung, um sich voll und ganz auf das Spielgeschehen konzentrieren zu können. Dafür sorgen auch das 31,5 Zoll große Display sowie die optimale Krümmung von 1.800R sowie die 1920 x 1080 Full HD Auflösung. Durch den gewölbten Monitor hat man jederzeit einen tollen Blickwinkel, bei dem man sich fühlt als wäre man mitten drin, was natürlich vor allem bei Spielen eine tolle Wirkung erzielt. Die hohe Bildwiederholrate von bis zu 144 Hz sorgt für scharfe Bilder und Bewegungen ohne unschöne Übergänge und Ruckler. Gleichzeitig wirkt sich die attraktive Reaktionsgeschwindigkeit von 1 Millisekunde (ms) äußerst positiv aus, um auch beispielsweise bei einem Hochgeschwindigkeitsrennen oder auch anderen Action-Games immer von optimalen Bildern und Übergängen profitiert werden kann. Durch die AOC Flicker-Free Technologie und ein entsprechendes Panel mit Hintergrundbeleuchtung wird ein Flackern enorm verringert, was die Augen schont und Ermüdungen auf ein geringes Maß reduziert.

Lieferumfang

  • 31,5 Full HD Gaming Display mit 1800R Krümmung, FlickerFree und Low-Blue-Light Technologie für unbegrenzten Spiele Spaß
  • VA Panel, Full HD, mattes Display, Headphone out, VESA 100 x 100, Standfuss abnehmbar, schlanker Rahmen, 144 Hertz
  • Helligkeit/Kontrast: 250 cd/m², 3.000:1, Anschlüsse: 1 x VGA (Analog), 2 x HDMI 1.4, 1 x Displayport 1.2
  • Herstellergarantie: 3 Jahre. Die Garantiebedingungen finden Sie unter „Weitere technische Informationen“. Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben unberührt
  • Lieferumfang: AOC Gaming C32G1 Monitor 80 cm (31,5 Zoll) schwarz, Stromkabel, HDMI, Displayport, Treiber-CD, Garantiekarte

2. Samsung C32F39NFUU

Dieser Monitor stellt vor allem für jede Form von Entertainment eine optimale Wahl dar und lässt sich neben dem PC auch optimal an Spielekonsolen oder TV-Boxen anschließen, sodass es sich um ein wahres Allroundtalent handelt. Die hochwertige Krümmung von 1.800R bietet ein intensives und beeindruckendes Sichtfeld, was einen noch tiefer in Spiele und Filme eintauchen lässt. Das Seherlebnis mit diesem Monitor bietet aber nicht nur ein hohes Maß an Attraktivität, sondern schont auch die Augen. Das liegt zum einen an der Krümmung, sofern man eine gleichbleibende Distanz zum Bildschirm wahrt, und zum anderen an zwei weiteren Technologien, die die Augen zusätzlich vor zu großen Anstrengungen bewahren. So reduziert der Eye Saver Modus die schädlichen blauen Lichtemissionen und die Flicker Free-Technologie sorgt für ein extrem geringes Flimmern auf dem Bildschirm. Die Funktion Remote Control ermöglicht es jederzeit, den Bildschirm einzuschalten oder auch den Bildmodus oder die Helligkeit des Bildschirms zu verändern, um alles immer an den jeweiligen Bedarf anzupassen. Die integrierten Lautsprecher mit 5 Watt optimieren das tolle Erlebnis mit diesem Curved Monitor.

Lieferumfang

  • Curved Multimedia Monitor, 32 Zoll, 1.920 x 1.080 Pixel, VA-Panel
  • Eye Saver Mode, Eco Saving Plus, Game Mode, Bildwiederholungsrate 60 Hz, Energieeffizienzklasse A
  • Kontrast 3.000:1, Helligkeit 250 cd/m², Eco Saving Plus, Eye Saver Mode, Flicker Free, eingebauter 5W-Lautsprecher
  • HDMI (2x), Kopfhörer, Wandmontage
  • Lieferumfang: Samsung C32F39NFUU 80,1 cm (32 Zoll) Curved Multimedia Monitor, Netzteil, Netzkabel (1,5 m), HDMI-Kabel, Fernbedienung, Installations-CD

3. Philips 271E1SCA

Mit einem Display mit einer Größe von 27 Zoll erweist sich dieser Curved Monitor mit der geschwungenen E-Line als der perfekte Partner für sehr scharfe Bilder in Full HD (1.920 x 1.080) und optimale Action-Erlebnisse. Diese werden vor allem durch die tolle Reaktionszeit von 4 Millisekunden (ms) sowie durch eine attraktive Bildfrequenz von 75 Hz erzielt. Hier wirkt sich auch die AMD FreeSync Technologie besonders positiv aus, indem sie für flüssige und scharfe Bewegungen sorgt und somit vor allem ein störungsfreies Gaming fördert. Die Multi-Domain Vertical Alignment-Technologie erzeugt zudem optimale Kontraste für sehr realitätsnahe Bilder, ganz gleich, ob man beim Arbeiten Dokumente anschaut oder den Anblick von Grafiken, Fotos, Filmen oder Spielen genießen möchte. das wird unterstützt durch einen enormen Betrachtungswinkel, der 178/178 Grad beträgt und sehr scharfe Bilder bietet. Zudem erweist sich der Monitor als sehr augenschonend. Die Flicker-Free-Technologie sorgt durch eine intelligente Regelung der Helligkeit für ein extrem verringertes Flimmern auf dem Bildschirm, während der LowBlue-Modus die Emission des schädlichen blauen Lichts in hohem Maße reduziert. Durch die OSD-Steuerung kann das Spielen anhand verschiedener Optionen verbessert und individualisiert werden. Hier sorgen zum beispiel der First-Person-Shooting-Modus, der Racing-Modus oder auch der Real-Time-Strategy-Modus für Begeisterung unter den Gamern.

Lieferumfang

  • Schnelles 27 Zoll Gaming Display mit 1500R Krümmung, FlickerFree für unbegrenzten Spiele Spaß, Low Blue Mode Technologie zur Augenschonung, SmartImage Modus für unterschiedliche Spieleinstellungen
  • VA Panel, FHD, mattes Display, Headphone out, VESA 100 x 100, Standfuss abnehmbar, schlanker Rahmen, 78 Hertz, integrierte Lautsprecher 2x 3 Watt
  • Helligkeit/Kontrast: 250 cd/m², 3000:1 Kontrast, Anschlüsse: 1x HDMI, 1x VGA
  • Herstellergarantie: 2 Jahre. Die Garantiebedingungen finden Sie unter „Weitere technische Informationen“. Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben unberührt
  • Lieferumfang: Philips 271E1SCA/00 68,6 cm (27 Zoll) Monitor, Stromkabel, HDMI-Kabel, Treiber-CD, Garantiekarte

Was ist ein Curved Monitor?

Wir klären im Ratgeber auf, was überhaupt unter der Bezeichnung „Curved Monitor“ zu verstehen ist.

Der Curved Monitor ist eine neuartige Variante des Bildschirms, der über ein mit einer leichten Rundung versehenes Display versehen ist. Als Anwender wird man quasi vom Display umgeben, erfasst mit den Augenwinkeln noch viel mehr des Bildes und taucht noch viel realistischer in das entsprechende Bild hinein, während dieses Design sich auch als extrem augenschonend erweist, weil der Abstand zum Display immer gleichbleibt.

Was bedeutet der Wölbungsradius?

Der Wölbungsradius ist der Radius gemessen vom Bildschirm bis zum Mittelpunkt des Kreises, der entstehen würden, wenn man die Rundung des Monitors fortführen und zu einem Kreis schließen würde. Der Wert wird dabei in Millimetern angegeben zuzüglich des Buchstabens R, welcher für nichts anderes als den Radius steht. So trifft man bei den Angeboten gewöhnlich auf die Varianten 1.500R, 1.800R, 3.000R sowie 4.000R und neueste Technologien sorgen mittlerweile auch für Modelle mit 1.000R, was eine optimale Anpassung an das menschliche Sichtfeld bedeutet. Der Wert des Radius ist übrigens auch immer eine Empfehlung, wie nah man am Monitor sitzen sollte. Er stellt den maximalen Abstand dar, weil unter einer weiteren Entfernung die Optik leiden würde.

Infofilm: Flat oder Curved? Der große Verbrauchertest

Video abspielen

Arten von Curved Monitoren

Allround Monitor

Je nach individuellen Bedürfnisse, kann zwischen 3 verschiedenen Arten von Curved-Monitoren unterschieden werden.

Dieses Modell zeichnet sich dadurch aus, dass er nicht so extrem in die Breite geht und somit auch auf Schreibtischen mit einer geringeren Fläche einen optimalen Platz finden. Sie sind meistens optimale Full HD Modelle mit einem 16 : 9 Seitenverhältnis, welche sich trotz des attraktiven Designs zu günstigen Preisen kaufen lassen.

Curved Monitor für Filme

Für Filmliebhaber ist dieses Modell die optimale Wahl. Dieser Curved Monitor ist das häufigste Modell und besticht durch ein beeindruckendes Seitenverhältnis von 21 : 9, welches einem ein echtes Kinoerlebnis beschert und die häufig störenden schwarzen Streifen oben und unten vermeidet. Die Breite empfiehlt sich zudem optimal, um Dokumente nebeneinander zu bearbeiten. Sofern Spiele auf das Seitenverhältnis ausgerichtet sind, wird auch Gaming zu einem Highlight an diesem Monitor.

Curved Gaming Monitor

Als König unter dieser Monitorart ist dieses speziell auf das Gaming ausgerichtete Gerät, welches allerdings auch am kostspieligsten ist. Der Gaming Monitor besticht durch perfekte Reaktionszeiten und eine optimale Bildwiederholrate zwischen 120 und 144 Hz, die zudem sehr dynamisch agiert und sich somit immer exakt an der Zahl von Bildern orientiert, die von der Grafikkarte geliefert werden können.

Kaufkriterien

Auflösung

Die Auflösung ist eines der wichtigsten Kaufkriterien überhaupt.

Die Auflösung ist ein wesentliches Merkmal für optimale Bilder und das sowohl beim Arbeiten als natürlich auch bei Filmen und Spielen. Je höher die Auflösung ist, desto seltener kommt es zu unscharfen Darstellungen, während Kontraste auch immer besser werden. Wichtig ist es immer, dass zu der Auflösung des Monitors auch immer die Möglichkeiten der verwendeten Grafikkarte passen muss, die gegebenenfalls ersetzt werden sollte, um das optimale Wesen des Monitors auch ausreizen zu können.

Definition Bildauflösung

Die Bildauflösung ist ein Maß für die Bildgröße einer Rastergrafik. Sie wird durch die Gesamtzahl der Bildpunkte oder durch die Anzahl der Spalten (Breite) und Zeilen (Höhe) einer Rastergrafik angegeben.

Seitenverhältnis

Die häufigsten und gleichzeitig optimalen Seitenverhältnisse für den Curved Monitor sind 16:9 und 21:9 und eine Entscheidungshilfe zwischen diesen Modellen ist ohne Frage der zur Verfügung stehende Platz. Das 21:9 Display gehört meistens zu Geräten mit einer Bildschirmdiagonale von mindestens 27 Zoll, was schon einiges an Platz bedarf. Auch die anvisierte Nutzung ist wichtig. Das Scrollen durch Dokumente macht eher ein höheres Format empfehlenswert, während sich die extreme Breite optimal für Spiele und Filme anbietet.

Anschlüsse

Wichtig sind natürlich die Anschlüsse des Monitors, um diesen auch optimal mit dem PC verbinden zu können. VGA, DVI, HDMI, Displayport, USB und Thunderbolt – die Auswahl ist sehr vielseitig, weshalb es wichtig ist zu wissen, was man benötigt oder verwenden kann. VGA ist der älteste Anschluss und auch aufgrund der nur analogen Übertragung in der Auflösung beschränkt und meistens nur noch aus Gründen der Kompatibilität vorhanden. DVI war der erste digitale Anschluss, dem HDMI und DisplayPort als ebenfalls digitale Anschlüsse allerdings immer mehr den Rang ablaufen. HDMI ist sehr hochauflösend und in der Lage, auch Soundsignale zu übertragen, sodass dafür kein zusätzliches Kabel benötigt wird. Der Displayport beeindruckt durch extrem hohe Übertragungsraten, weshalb es vor allem für Gamer perfekt, aber noch nicht so sehr verbreitet ist.

Diese Anschlüsse sind eher veraltet, daher sind sie in den modernen Bildschirmen kaum mehr anzutreffen. Es werden damit nur analoge Signale bearbeitet. Digitale Signale lassen sich aber mit der Grafikkarte in ein analoges Format umwandeln. Einen Monitor mit einem integrierten VGA-Anschluss kannst du aber auch an einen älteren PC anschließen.

Der DVI-Anschluss ist der Nachfolger einer VGA-Verbindung. Allerdings kann ein Digital Visual Interface analoge und digitale Signale übertragen.

High Definition Multimedia Interface ist eine Verbindungsmöglichkeit mit der du Bild- und Videoinhalte in einer hochauflösenden Full-HD-Qualität ansehen kannst. Mit dem High Definition Multimedia Interface können zudem auch Ton-Signale übertragen werden. Daher kommt ein HDMI Anschluss auch bei Spielkonsolen und Blu-Ray- oder DVD-Playern zum Einsatz.

Diese Verbindungsmöglichkeit konkurrierte mit dem HDMI-Anschluss. Er konnte sich aber nie wirklich durchsetzen. Beim DisplayPort kommt es zu zügigen Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 30 Gigabyte in der Sekunde. Es sind beispielsweise Auflösungen von bis zu 7.680 x 4.320 Pixel möglich. Bei 4K kommt es dagegen lediglich zu 8.946.360 Pixeln. Die Auflösung geht aber nicht über Full-HD hinaus, daher ist der DisplayPort Anschluss bei Monitoren auch nicht sehr verbreitet.

Mit einem USB-Anschluss kannst du deinen PC mit dem Monitor verbinden. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, dass dir der Anschluss Strom für dein Smartphone oder für dein Tablet bereitstellt. Allerdings kann die Grafikkarte nur mit einer besonderen Software eingebunden werden, sodass keine besonders hohe Bildqualität erzielt werden kann. Die USB-Anschlüsse werden in USB 2.0 und USB 3.0 unterteilt. Der Unterschied bei den Anschlüssen liegt bei der Übertragungsgeschwindigkeit. Der USB-Anschluss ermöglicht dir zudem die Nutzung eines USB-Sticks.

Reaktionszeit

Die benötigte Zeit für das Anzeigen des am Monitor ankommenden Signals wird als Reaktionszeit bezeichnet, die in Millisekunden (ms) angegeben wird und mittlerweile fast durchgängig zwischen 4 und 20 ms liegt. Interessant ist dieser Wert vor allem für Gamer und dabei insbesondere für Freunde von Actionspielen, die mit einer kürzeren Reaktionszeit nicht mehr mit unattraktiv verwischten Bildern oder Schlieren zu kämpfen haben.

Extras

Beim Kauf ist immer auch auf entsprechende Extras zu achten, die man eventuell in Verbindung mit dem Monitor nutzen möchten. Das können Lautsprecher oder Audiogeräte sowie eine Kopplungsmöglichkeit für das Smartphone sein. Solche Extras sind selten im Lieferumfang enthalten, es ist aber von großer Bedeutung, dass die entsprechenden Anschlüsse am Monitor vorhanden sind. Unter Umständen ist auch eine bestimmte Software wichtig wie Microsoft Office, Video Editing Programme oder auch die Radius Software.

Top Hersteller

Hilfreich bei der Suche nach dem richtigen Monitor ist auch immer der Blick auf die namhaften und empfehlenswerten Hersteller, die sehr häufig auch in einem entsprechenden Curved Monitor Test anzutreffen sind und durch eine hohe Qualität überzeugen. Hier erscheinen sehr häufig dann die bekanntesten Namen wie Samsung, LG oder AOC. Zudem findet man häufig auch optimale Curved Monitore bei Dell, Acer, HP, MSI, Asus, BenQ und Philips.

Das im Jahre 1969 in Suwon, Korea, gegründete Unternehmen "Samsung Electronics" ist ein Marktführer auf dem Gebiet der Informationstechnologie. Der Konzern ist mit zirka 200 Toch...
Dirk WagnerDirk Wagner
Bei ASUSTeK, Computer Inc., handelt es sich um ein taiwanisches Unternehmen das neben Computern und Notebooks auch Asus Monitore herstellt. Diese Monitore mit dem eleganten Design ...
Dirk WagnerDirk Wagner
Der amerikanische Computerhersteller Dell bietet dir eine Vielzahl an interessanten PC-Systemen. Diese werden häufig auch gleich mit passendem Monitor von Dell angeboten. Darüber...
Dirk WagnerDirk Wagner

FAQ

Die folgenden Fragen mit den passenden Antworten dienen als zusätzliche Informationsquelle, wenn die vorher aufgeführten Informationen doch noch nicht alle offenen Punkte abschließend klären konnten.

Die Frage ist immer auch in Bezug auf die Art der Spiele zu beantworten. Übliche Onlinespiele sind nur dann besser zu genießen, wenn der Curved PC Monitor sowieso bessere Leistungen als der bisherige Bildschirm hat, was dann aber nicht an dem krummen Design liegt. Dieses wirkt sich aber sehr deutlich positiv aus, wenn die entsprechenden Spiele auch grafisch extrem hochwertig sind und durch eine beeindruckende Optik begeistern wollen. Dann werden die Bilder der Spiele durch den Curved PC Monitor noch realistischer und man fühlt sich wirklich wie mitten im Spielgeschehen. 

Der größte Nachteil ist ohne Frage der Preis, denn der Curved Bildschirm gehört derzeit zu den teuersten Varianten. Zudem zeichnet er sich durch ein optimales Bild aus, wenn man es aus dem so genannten Krümmungsbrennpunkt heraus betrachtet. Möchte man den Inhalt des Monitors einmal mit anderen teilen, ist dieser optische Vorteil nicht mehr gegeben, sodass sich ein Curved PC Monitor am besten nur für einen einzelnen Nutzer eignet.

Bei der Frage nach der optimalen Größe des Displays muss immer bedacht werden, dass bei einer steigenden Größe auch die Krümmung des Monitors deutlicher wird. Je größer die Monitore sind, desto deutlicher kommen die Vorteile dieser Variante zum Tragen. Besonders deutlich sieht man die Unterschiede, wenn zum Beispiel ein 24 Zoll Bildschirm mit einem 34 Zoll Monitor verglichen wird. Zudem erweist sich ein Curved Monitor mit einem Seitenverhältnis von 21 : 9 besonders vorteilhaft.

Andere Technikfreunde interessierten sich auch für...

Grenzenloses Grafikvergnügen - Ein FreeSync Monitor bietet dir hohe Auflösungen und stabile Framerates ohne störende Unterbrechungen. Aber was versteht man überhaupt unter eine...
Dirk WagnerDirk Wagner

Empfehlungen

Ähnliche Beiträge​

Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.