Wenn du einen besonderen PC-Monitor suchst, der nicht nur über ein stylisches Design verfügt, sondern auch noch eine hervorragende Bildqualität aufweist, dann solltest du dir die Modelle von Aorus näher ansehen.

Hierbei handelt es sich um die Premium-Marke des chinesischen Herstellers Gigabyte. Diese Monitore richten sich in erster Linie an Gamer und ambitionierte Grafiker. Nachfolgend sollen dir die Top 3 Gigabyte Monitore vorgestellt werden. Vielleicht ist darunter ein Modell, welches deinen Erwartungen entspricht.

Gigabyte Monitor Test
Abbildung
1. Platz
Testsieger
2. Platz
Preis-Tipp
3. Platz
Modell Gigabyte Aorus KD25F Gigabyte Aorus CV27F Gigabyte Aorus FI27Q
Hersteller AORUS Gigabyte Gigabyte
Ergebnis
Testsieger
Gigabyte Aorus KD25F
1,1
Gigabyte Monitor Test
(07/2020)
Preis-Tipp
Gigabyte Aorus CV27F
1,4
Gigabyte Monitor Test
(07/2020)
3. Platz
Gigabyte Aorus FI27Q
1,8
Gigabyte Monitor Test
(07/2020)
Kundenbewertung
Bildschirmdiagonale
24,5 Zoll
27 Zoll
27 Zoll
Auflösung
Full HD
Full HD
WQHD
Bildwiederholung
240 Hz
165 Hz
165 Hz
Reaktionszeit
0,5 ms
1 ms
1 ms
HDMI
done
done
done
Display-Port
done
done
done
Lautsprecher
done
clear
clear
DVI
clear
clear
clear
Vorteile
  • schnelle Reaktionszeit
  • außergewöhnliches Gehäusedesign
  • Hintergrundbeleuchtung
  • Wandmontage möglich
  • schnelle Reaktionszeit
  • gute Bildwiederholfrequenz
  • Flickerfree-Technologie
  • attraktives Design
  • LED-Hintergrundbeleuchtung
Nachteile
  • kein DVI-Anschluss
  • Bedienbarkeit des Menüs
  • minimale Bildfehler möglich
Fazit
format_quoteHohe Leistung und gute Verarbeitung
format_quoteGutes Preis-Leistungs-Verhältnis
format_quoteSehr guter IPS-Monitor
Angebote

Top 3 Gigabyte Monitore

1. Gigabyte Aorus Monitor KD25F

Beim DF25F handelt es sich um einen ansprechend gestalteten Gaming-Monitor mit einer Bildschirmdiagonale von 24,5 Zoll. Der Monitor präsentiert sich in einem schwarzen Gehäusedesign und besitzt die Abmessungen von 558 x 485 x 236 mm (B x H x T). Dieses Modell bringt 6,8 kg auf die Waage. Besonders auffällig ist die Monitorrückseite, welche mit wechselfarbigen LEDs ausgestattet ist. Damit ergibt sich eine für Gamer interessante Backlight-Beleuchtung.

Der matte Bildschirm kann eine Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel darstellen. Der Helligkeitswert liegt bei 400 cd/m². Der Kontrast ist mit 1.000:1 angegeben. Dieses Modell unterstützt die schnelle TN-Bildschirmtechnologie mit Backlight-WLEDs. Du erhältst mit diesem Modell einen Blickwinkel von 170 Grad. Insgesamt können 16,7 Mio. Farben dargestellt werden.

Zu den Highlights dieses Gamer-Monitors gehört die kurze Reaktionszeit von nur 0,5 ms. Die Bildwiederholfrequenz des Gigabyte Aorus Monitor KD25F liegt bei 240 Hz. Die Nennleistung ist mit 60 Watt angegeben. Natürlich ist dieses Modell mit modernster Flickerfree-Technik ausgestattet. Angeschlossen werden kann der Monitor über 2 x HDMI-Ports und 2 x DisplayPort-Anschlüsse. Darüber hinaus stehen dir noch ein Kopfhöreranschluss und 2 x USB-3.0-Ports zur Verfügung.

Der stylische Standfuß bietet dem Monitor einen sicheren Stand. Du kannst diesen schwenken, neigen und in der Höhe um bis zu 130 mm optimal einstellen. Ebenso findest du auf der Rückseite eine VESA-Befestigung für die Wandmontage.

Im Lieferumfang findest du neben dem Aorus Monitor noch das Netzstromkabel, ein HDMI-Kabel, ein DisplayPort-Kabel sowie eine Anleitung mit Garantiekarte.

Wie urteilen die Kunden über den Gigabyte Aorus Monitor KD25F?

Die meisten Kunden gehören zur Gamerkategorie und haben den Monitor überaus positiv bewertet. Es handelt sich hierbei um ein Profi-Gerät, welches nicht nur mit seiner unglaublich schnellen Reaktionszeit überzeugt, sondern auch mit einem außergewöhnlichen Gehäusedesign punkten kann. Insbesondere die tolle Hintergrundbeleuchtung sorgt für großen Zuspruch. Negative Aussagen sind über diesen Monitor nicht zu berichten.

Lieferumfang

Fazit

Der Monitor Aorus KD25F gehört zu den Top-Modellen und bietet insbesondere Gamern ein ultimatives Bilderlebnis. Mit 0,5 ms Reaktionszeit ist dieser Monitor überaus schnell. Ebenso unterstützt dieses Modell eine Bildwiederholfrequenz von 240 Hz. Der höhenverstellbare Full-HD-Monitor hebt sich gekonnt von vielen seiner Mitkonkurrenten in der 24-Zoll-Klasse ab. Du kannst dieses Modell momentan zu einem Preis von rund 510 Euro bestellen. Wer einen außergewöhnlichen Gamer-Monitor sucht, der findet hier die ideale Lösung.

  • Sichtbares Bild: 62,2 cm (24,5 Zoll)
  • Auflösung: 1920 x 1080 Pixel
  • Reaktionszeit: 0.5 ms (MPRT)
  • Energieeffizienz: B (Skala A+++ - D), Verbrauch/Jahr: 32 W / 46 kWh
  • Helligkeit: 400 cd/m²

2. Gigabyte Aorus Monitor CV27F

Im modernen Curved-Design präsentiert sich der 27 Zoll Aorus Monitor CV27F im schwarzen Gehäusedesign. Auch bei diesem Modell fallen zunächst der stylische Standfuß und die in verschiedenen Farben leuchtende LED-Rückseite auf. Es handelt sich wieder um einen professionellen Gamer-Monitor, der aus der Premiummarke Aorus von Gigabyte stammt.

Ausgestattet ist der CV27F mit einem matten Display, welches für eine Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel konzipiert ist. Die Helligkeit ist mit 400 cd/m² angegeben, der Kontrast sogar mit 3.000:1. Der Monitor nutzt die VA-Paneltechnologie und ist mit hintergrundbeleuchteten ELEDs ausgestattet. Du erhältst hier einen Blickwinkel von 178 Grad. Zu den Highlights gehört wieder die kurze Reaktionszeit von 1 ms sowie eine Bildwiederholfrequenz von 165 Hz. Es können 16,7 Mio. Farben in brillanter Qualität dargestellt werden. Selbst HDR-Inhalte werden perfekt wiedergegeben.

Auch der CV27F ist mit moderner Flicker-Free-Technologie versehen. Er besitzt eine Nennleistung von 75 Watt und lässt sich per 2 x HDMI und 1 x DisplayPort-Anschluss mit deinem PC bzw. deiner Grafikkarte verbinden. Neben einem Kopfhöreranschluss sind zwei USB-3.0-Ports verfügbar.

Der CV27F besitzt die Abmessungen von 614 x 532 x 260 mm (B x H x T) und wiegt 7 kg. Ebenso ist auf der Rückseite wieder eine VESA-Aufnahme für eine Wandbefestigung vorhanden. Das 1500R-Curved-Modell kann nicht nur für Spiele verwendet werden, sondern überzeugt auch bei der Bild- und Videobearbeitung. Zum Lieferumfang gehören noch ein Netzstromkabel, ein HDMI-Kabel, ein DiplayPort-Kabel, ein USB-Kabel und eine Bedienungsanleitung mit Garantiekarte.

Wie urteilen die Kunden über den Gigabyte Aorus Monitor CV27F?

Dieser Gaming-Monitor im Curved-Design überzeugt mit vielen positiven Kundenbewertungen. Wie andere Kunden auch festgestellt haben, bekommst du hier eine Menge Monitor für dein Geld. Einige sind der Auffassung, dass ab 27 Zoll eher eine WQHD- bzw. 4K-Auflösung in Betracht kommen sollte. Jedoch kann das Full-HD-Bild des CV27F voll und ganz überzeugen. Gelobt wurden die schnelle Reaktionszeit und die gute Bildwiederholfrequenz von 165 Hz.

Lieferumfang

Fazit

Der Gigabyte Aorus CV27F stellt einen modernen Curved-Gamer-Monitor dar, der sich hinter anderen Modellen keinesfalls verstecken muss. Neben einer Reaktionszeit von nur 1 ms bietet dieses Modell eine Bildwiederhol-Frequenz von 165 Hz. Die Full-HD-Auflösung reicht für die meisten Anwendungen und Games vollkommen aus. Du findest diesen Monitor von Aours zurzeit für rund 346 Euro. Eine Kaufempfehlung kann ausgesprochen werden.

  • FHD mit 165Hz - STÜTZT Freesync 2 TECHNOLOGY
  • 1ms Reaktionszeit - ganz ohne Ghosting-Effekte
  • Einheimische 1500R - Holen Sie sich das Fesselnde Gefühl
  • 90% DCI-P3 - Spüren Sie die True Colors
  • HDR - EXPAND Die Farbpalette

3. Gigabyte Aorus Monitor FI27Q

Im schwarzen Design präsentiert sich der 27-Zoll-Monitor Aorus FI27Q. Dieses Modell besitzt die Abmessungen von 614,9 x 484,7 x 236,9 mm (B x H x T) und kommt auf ein Gewicht von 8 kg. Zu den Besonderheiten gehört die stylische Rückpartie, die mit wechselfarbigem LED-Licht versehen ist. Du kannst diesen Monitor auf seinem V-förmigen Standfuß schwenken, neigen und in der Höhe bis 130 mm individuell einstellen.

Dieses Modell verfügt über ein IPS-Panel mit ELED-Hintergrundbeleuchtung. Der matte Bildschirm erreicht eine WQHD-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel. Die Helligkeit liegt bei 350 cd/m², der Kontrast bei 1.000:1. Der Blickwinkel ist mit 178 Grad angegeben. Zu den Besonderheiten gehört wieder die Reaktionszeit mit 1 ms. Dank Flickerfree-Technologie erhältst du hier eine flüssige und reaktionsschnelle Wiedergabe.

Dieser Monitor kommt auf eine Nennleistung von 75 Watt. Angeschlossen werden kann dieser über 2 x HDMI-Ports und 1 x DisplayPort-Anschluss. Neben einem Kopfhöreranschluss findest du hier noch 2 herkömmliche USB-Ports. Als Diebstahlsicherung steht dir hier ein Kensington-Schloss zur Verfügung. Auf eine VESA-Halterung für die Wandmontage musst du hier ebenfalls nicht verzichten.

Wie urteilen die Kunden über den Gigabyte Aorus Monitor FI27Q?

Der Aorus FI27Q hat viele positive, aber leider auch einige weniger gute Kundenrezensionen erhalten. Kunden haben diesen Gaming-Monitor wegen seiner guten Reaktionszeit und den herrlichen Farben gelobt.

Das Bild ist nahezu perfekt.

Gelobt wurden hierbei die WQHD-Auflösung und natürlich das attraktive Design mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Einige Kunden haben Bildfehler auf dem Display entdeckt und den Monitor wieder zurückgegeben. Andere haben angegeben, dass der Monitor ab 120 Hz ein hörbares Fiepgeräusch von sich gibt. Insgesamt überwiegen jedoch hier die positiven Meinungen.

Lieferumfang

Fazit

Der Gigabyte Aorus Monitor FI27Q gehört zu den Top-Modellen in der 27-Zoll-Klasse. Dieser Bildschirm richtet sich in erster Linie an Gamer, wird aber auch von Grafikern und Designern empfohlen. Dank seiner Größe kannst du diesen Monitor auch für die TV- und Videowiedergabe nutzen. Du kannst diesen Profi-Monitor für rund 636 Euro bestellen. Diejenigen, die ein solch großes Modell benötigen, können hier problemlos eine Kaufentscheidung treffen.

  • Info zu diesem Artikel Gigabyte AORUS FI27Q 27 165Hz 2K FreeSync Monitor › Weitere Produktdetails

Worauf Du beim Kauf achten solltest

Das Design

Ob Curved-Monitor oder normal hängt ganz von den individuellen Bedürfnissen ab.

Computermonitore werden in unterschiedlichen Designs angeboten. Während die Standard-Monitore über ein planes Display verfügen, erweitern die Curved-Modelle den Sichtbereich des Betrachters. Auf diese Weise wirst du sozusagen in das Spiel oder in den Film hineinversetzt. Normale PC-Monitore müssen sich hier nicht verstecken. Wenn diese mit überaus schmalem Bildschirmrand versehen sind, lassen sich diese zu einem großen Panoramablick mit mehreren Bildschirmen zusammenstellen.

Ebenfalls zum Design gehört die Art des Standfußes. Hier gibt es viele stylische Modelle, die ein seitliches Schwenken, ein Neigen sowie eine Höheneinstellung erlauben. Aber auch die Gehäuserückseite eines Monitors kann eine Kaufentscheidung herbeiführen. Insbesondere bei den Profi-Modellen von Aorus findest du ausgeprägte Rückseiten mit integrierter LED-Beleuchtung.

Die Bildqualität

Ein weiteres Kriterium stellt die Bildqualität dar. Hier geht es zunächst um die Bildauflösung, wobei die meisten Modelle auf mindestens Full-HD kommen. Darüber hinaus gibt es noch WQHD- und Ultra-HD-Auflösungen, die zum Teil auch als 4K bezeichnet werden. Diese hohe Bildauflösung eignet sich insbesondere bei größeren Bildschirmdiagonalen ab 27 Zoll. Hohe Auflösungen machen sich bei Spielen, bei der Bildbearbeitung und bei der Videowiedergabe benötigt.

Zusätzlich solltest du noch auf die Farbsättigung und den Kontrast achten. Die Farben sollten natürlich wirken. Der Kontrast muss auch in den dunklen Bildbereichen ausreichend Informationen bereitstellen. Hilfreich ist es, wenn auch die Helligkeit individuell eingestellt werden kann.

Infofilm:SD, HD, UHD, 4K - wie viel Pixel stecken hinter diesen Abkürzungen?

Video abspielen

Das Display

Das Display kann, wie zuvor dargelegt, plan oder gewölbt sein. Wichtig ist jedoch, ob es sich um eine glänzende oder matte Oberfläche handelt. Matte Oberflächen haben den Vorteil, dass einfallendes Licht nicht blenden kann. Andererseits können glänzende Displays die Farben wesentlich kräftiger erscheinen lassen. Für Office-Arbeiten solltest du auf jeden Fall einen matten Bildschirm bevorzugen.

Die Monitorgröße

Die Größe eines Monitors wird über die Bildschirmdiagonale dargestellt. Diese ist entweder in Zentimeter oder Zoll angegeben. Die gängigen Computer-Monitore verfügen über eine Bildschirmdiagonale zwischen 22 und 27 Zoll. Größere Modelle sind für besondere Einsatzzwecke, wie Bildbearbeitung, CAD und Videobearbeitung prädestiniert. Darüber findest du lediglich die TV-Modelle, die aber ebenfalls als Computer-Monitor genutzt werden können. Auf dem Schreibtisch solltest du jedoch nicht über 27 Zoll gehen. Immer noch gut zu gebrauchen ist auch ein herkömmlicher und günstiger 19-Zoll-Monitor.

Das Seitenverhältnis

Die ersten Monitore mit Bildröhre hatten ein Seitenverhältnis von 4 : 3. Da auf einem modernen Computer-Monitor aber auch Filme abgespielt werden sollen, bieten die meisten Monitorhersteller das 16 : 9 Kinoformat an. Hierüber kannst du problemlos HD-Inhalte bildschirmfüllend wiedergeben. Es geht aber noch größer. So werden neuerdings auch Monitore im 21 : 9 Format angeboten.

Anschlüsse

Moderne PC-Monitore verfügen über unterschiedliche Anschlüsse. Wenn du einen betagten Rechner mit älterer Grafikkarte besitzt, dann solltest du auf einen Monitor mit analogem VGA-Anschluss setzen. Nachfolger von VGA ist der DVI-Anschluss. Die meisten modernen Monitore besitzen jedoch einen DisplayPort- und HDMI-Anschluss. Damit lassen sich auch die höchsten Bildauflösungen bis 4K übertragen. Zu den weiteren nützlichen Anschlüssen gehören mindestens ein USB-Port und ein Kopfhöreranschluss.

Der VGA-Anschluss ist die älteste dieser Varianten und an einem blauen D-Sub-Stecker zu erkennen. Er eignet sich für günstige Bildschirme mit einer geringeren Auflösung, weil Daten nur analog beim Monitor ankommen, erst umgewandelt werden müssen und sich entsprechende Umwandlungsverluste auf hochauflösenden Bildschirmen sehr negativ bemerkbar machen.

Mit den DVI- und HDMI-Anschlüssen kam es zu digitalen Nachfolgern, die heutzutage in den meisten der Geräte zur Anwendung kommen. Da diese Anschlüsse mittlerweile auch zum Standard der PCs und Notebooks zählen, dürfte man hier keine Probleme mit der entsprechenden Verbindung bekommen. Damit die Übertragung zu einer hohen Bildqualität führt, sollten für beide Anschlüsse keine Kabel verwendet werden, deren Länge zehn Meter übersteigt.

Mit dem DisplayPort kann die Leistung von HDMI noch übertroffen werden. Die Übertragungsraten liegen bei mehr als 30 Gigabit in der Sekunde, wobei Bildschirmauflösungen von bis zu 7.680 x 4.320 Pixel möglich sind. Zudem besticht dieser Anschluss durch einen Content- und Kopierschutz, befindet sich noch aber in nur wenigen Monitoren.

Zudem trifft man immer häufiger auch auf Monitore, welche nur über ein USB-Kabel angeschlossen werden. Neben der Bildübertragung dient es auch der Stromversorgung, weshalb diese Geräte mobil eingesetzt werden können. Verwendet werden sie häufig aber nur als Zweitbildschirm. Die nur durch eine Software erfolgende Emulation der Grafikkarte beeinträchtigt die Gesamtleistung des PCs.

Die Reaktionszeit

Gamer achten immer auf eine möglichst kurze Reaktionszeit. Diese wird in Millisekunden angegeben. Schnelle Gamer-Monitore sollten höchsten eine Reaktionszeit von 1 ms aufweisen. Top-Modelle von Aorus kommen sogar auf 0,5 ms. Für Office-Arbeiten reichen Reaktionszeiten von 4 bis 8 ms vollkommen aus. Schnellere Reaktionszeiten bieten den Vorteil, dass insbesondere Spiele wesentlich stabiler und ruckelfrei dargestellt werden können. Die Wiedergabe wirkt flüssiger.

Der Preis

Ein wichtiges Kaufkriterium stellt der Preis eines Monitors dar. Du kannst für Office-Arbeiten schon recht gute Modelle zwischen 100 und 200 Euro bekommen. Bei echten Gaming-Monitoren musst du etwas tiefer in die Tasche greifen. Hier werden zwischen 200 und 600 Euro fällig. Noch recht teuer sind die 4K-Monitore, die durchaus bis 1.000 Euro kosten können. Achte daher genau auf den Preis und den Einsatzzweck deines Monitors.

Pflegetipps für den Monitor

Die richtige Pflege des Monitors verlängert die Lebensdauer.

Mit einem Staubtuch oder Staubwedel kannst du von der Gehäuseoberfläche und dem Bildschirm den Staub entfernen. Mit einem Staubsauger oder Pinsel lassen sich auch die Lüftungsschlitze säubern.

Für den eigentlichen Bildschirm reicht ein leicht angefeuchtetes Mikrofasertuch. Lasse die Oberfläche anschließend ausreichend wieder trocknen.

Zubehör

Für Monitore gibt es spezielle Teleskop-Halterungen, mit denen du das Gerät individuell in alle Richtungen bewegen kannst. Dieses Zubehör lässt sich über Klemmschrauben direkt am Schreibtisch befestigen. Darüber hinaus sind viele Monitore VESA-konform. Dies bedeutet, dass du deinen Monitor mit entsprechender Vorrichtung an der Wand befestigen kannst.

Ebenfalls zum nützlichen Zubehör gehört eine Staubschutzhülle. Damit wird dein Bildschirm ausreichend vor anhaftendem Staub geschützt. Mit einem Blickschutzfilter kannst du verhindern, dass unberechtigte Personen von der Seite auf dein Display blicken können. Insbesondere im Publikumsverkehr mit sensiblen Daten ist dies von Vorteil.

Andere Technikfreunde interessierten sich auch für...

Hewlett-Packard oder kurz HP gehört zu den Herstellern, die bereits seit Jahrzehnten zu den bekanntesten Herstellern von Computern und Druckern gehören. Nicht fehlen im Sortiment...
Dirk WagnerDirk Wagner

Empfehlungen

Ähnliche Beiträge​

Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.