Die Ansprüche an die Qualität der Darstellung der Grafiken auf Monitoren sind in den letzten Jahren immer weiter gestiegen. Hersteller wie Iiyama haben darauf reagiert und sind noch stärker darum bemüht innovative Entwicklungen als Erster auf den Markt zu bringen.

Monitore von Iiyama setzen hierbei unter anderem auf Einstellungen, die den Bildschirm wie maßgeschneidert erscheinen lassen. Welche weiteren Eigenschaften die Bildschirme aufweisen, kannst Du jetzt in diesem Iiyama Monitor Test nachlesen.

Iiyama Monitor Test
Abbildung
1. Platz
Testsieger
2. Platz
3. Platz
Modell Iiyama G-MASTER Black Hawk Iiyama ProLite B2791HSU-B1 Iiyama ProLite XB3270QS-B1
Hersteller Iiyama Iiyama Iiyama
Ergebnis
Testsieger
Iiyama G-MASTER Black Hawk
1,2
Iiyama Monitor Test
(07/2020)
2. Platz
Iiyama ProLite B2791HSU-B1
1,3
Iiyama Monitor Test
(07/2020)
3. Platz
Iiyama ProLite XB3270QS-B1
1,5
Iiyama Monitor Test
(07/2020)
Kundenbewertung
Bildschirmdiagonale
27 Zoll
27 Zoll
32 Zoll
Auflösung
Full HD
Full HD
WQHD
Bildwiederholung
75 Hz
60 Hz
60 Hz
Reaktionszeit
1 ms
1 ms
4 ms
HDMI
done
done
done
Display-Port
done
done
done
Lautsprecher
done
done
done
DVI
clear
done
done
Vorteile
  • schnelle Reaktionszeit
  • AMD FreeSync Technologie
  • Blank Tuner Funktion
  • höhenverstellbar
  • anschlussfreudig
  • Blue-Light-Filter
  • Blue Light Filter
  • höhenverstellbar
  • anschlussfreudig
Nachteile
  • nicht rahmenlos
  • Tonqualität
  • Bildqualität
Fazit
format_quoteGutes Preis-Leistungs-Verhältnis
format_quoteGuter Gaming-Monitor
format_quotehochwertiger Monitor zu akzeptablem Preis
Angebote

Die Top 3 Iiyama Monitore

Für die Auswahl eines neuen Iiyama Monitors hält der japanische Hersteller ein sehr umfangreiches Sortiment bereit. Darin enthalten sind Monitore für die berufliche Nutzung ebenso wie für Gamer, die ganz in die Handlung der Spiele eintauchen möchten. Mit der Top 3 bekommst Du einen ersten Eindruck über die Qualität der Angebote, die aktuell zu den Bestsellern von Iiyama gehören.

1. Iiyama G-MASTER Black Hawk

Der Iiyama Monitor G-MASTER Black Hawk zählt zu den Gaming Monitoren des Herstellers. Mit einer Bildschirmdiagonale von 27 Zoll bzw. 68,58 cm ist der Monitor ausreichend groß, um komplett in das Spielgeschehen einzutauchen und die Realität während des Spiels auszublenden. Für ein realistisches Spielgeschehen sorgt auch die Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln in Full HD. Zusätzlich verfügt dieser Monitor von Iiyama über die AMD FreeSync Technologie. Diese sorgt in Kombination mit der schnelleren Reaktionszeit von nur 1 Millisekunde für einen Spielverlauf, der nicht durch Verzögerungen auf dem Bildschirm gekennzeichnet ist.

Da für das Spielgeschehen nicht nur die Grafiken, sondern auch der Sound wichtig sind, ist es von Vorteil, dass diese Monitor bereits über einen Lautsprecher sowie eine 3,5 mm Klinke verfügen. Dauern die Spiele bis in die Nacht, bleibt der Sound über die Kopfhörer dennoch auf Zimmerlautstärke und Du erhältst keine Beschwerden von Deinen Nachbarn.

5 Features dieses Monitors

  • PHYSIKALISCHE AUFLÖSUNG Full HD 1080p, 1920 x 1080 pixels
  • Die AMD FreeSync Technologie macht Schluss mitabgehackten Spielverläufen und Bildschirm-Tearing, sie lieferteine flüssige artefaktfreie Performance bei praktisch jederBildrate.
  • Die schnelle Reaktionszeit ist der Schlüssel zu einem ultraangenehmen Spielerlebnis. Geisterbilder und Unschärfewerden reduziert, der Anwender erhält ein einzigartigesSpielerlebnis.
  • SIGNALEINGANG HDMI, DisplayPort, VGA

2. Iiyama ProLite B2791HSU-B1

Der Iiyama Monitor ProLite B2791HSU-B1 eignet sich sowohl für das Büro als auch zum Gaming. Mit einer Reaktionszeit von nur einer Millisekunde treten keine sichtbaren Verzögerungen ein und die Handlung wird als noch schneller und flüssiger empfunden. Dafür spricht auch die Full HD Auflösung mit 1920 x 1080 Pixel. Mit dieser Auflösung sowie der Bildschirmdiagonale von 27 Zoll lassen sich jedoch auch viele Bürotätigkeiten wesentlich einfacher bewältigen.

Um den Monitor von Iiyama auf die ideale Höhe einzustellen, reicht der höhenverstellbare Standfuß aus. Innerhalb von kürzester Zeit befindet sich der eigene Blick mit dem Monitor auf Augenhöhe. Praktisch sind auch die bereits enthaltenen Stereolautsprecher sowie die 3,5 mm Klinke, mit der sich jederzeit Kopfhörer anschließen zu lassen, um den Ton noch besser hören zu können.

5 Features dieses Monitors

  • Schnelles TN LED Panel mit Full-HD Auflösung 1920x1080 und 1 ms Reaktionszeit
  • Kontrast 12Mio:1 ACR, 1.000:1 typisch, Helligkeit 300 cd/m², Flicker free, Blue-Light Filter
  • Höhenverstellbar bis zu 130mm und 90° drehbar (Pivot)
  • 2x2 Watt (Stereo) Lautsprecher, Kopfhörer Anschluss
  • Signaleingang VGA, HDMI, DisplayPort, USB2.0

3. Iiyama ProLite XB3270QS-B1

Der Iiyama Monitor ProLite XB3270QS-B1 wird bevorzugt für das Büro verwenden und gehört daher zu den Office Monitoren. Mit einer Reaktionszeit von 4 Millisekunden sind berufliche Verwender in der Regel nicht eingeschränkt, während Gamer an einen Monitor deutlich andere Anforderungen stellen. Ein Pluspunkt dieses Angebots ist die Auflösung in WQHD mit 2560 x 1440 Pixel. Diese sorgen auf der Bildschirmdiagonalen von 32 Zoll für gestochen scharfe Bilder, welche auch den Augen das Gefühl geben, die Darstellungen auf dem Bildschirm mit den Händen berühren zu können.

Mit dem Light Blue Filter werden die Augen während des Blicks auf den Bildschirm geschont, sodass Du selbst nach Stunden nicht über Kopfschmerzen klagst. Um die Muskulatur im Nacken zu entlasten, ist ein höhenverstellbarer Standfuß enthalten. Diesen kannst Du bequem auf die passende Sitzhöhe einstellen, um direkt auf den Iiyama Monitor zu blicken und nicht nach oben oder unten.

5 Features dieses Monitors

  • Das IPS-Panel mit WQHD Auflsöung (2560x1440) bietet 77% mehr Bildinhalt im Vergleich zu einem FullHD Display
  • Kontrast 80Mio:1 ACR, 1.200:1 typisch, Helligkeit 300 cd/m², Blickwinkel 178°/178°, 4 ms Reaktionszeit
  • Flicker free, Blue-Light Filter, höhenverstellbar bis zu 100mm
  • 2x3 Watt (Stereo) Lautsprecher, Kopfhörer Anschluss
  • Signaleingang DVI, HDMI, DisplayPort

Informationen über Iiyama

Die Marke Iiyama existiert, trotz Übernahme anderer Firmen, immer noch am Markt.

Gegründet wurde die Iiyama Cooperation im Jahr 1972. Der Firmensitz lag zum damaligen Zeitpunkt im japanischen Nagano. Zunächst war das Unternehmen auf die Herstellung von Kathodenstrahlmonitoren spezialisiert. Diese sind vielen Menschen heute besser unter dem Begriff „Röhrenmonitor“ bekannt. Mit Beginn des neuen Jahrtausends sind diese Monitore zunehmend von Flachbildschirmen aus dem Sortiment verdrängt worden. Weitreichende Änderungen haben sich nicht nur in Bezug auf die hergestellten Produkte ergeben. Im Jahr 2008 wurde die Iiyama Cooperation offiziell aufgelöst und von der Firma Mouse Computer übernommen. Im Zuge der Übernahme wurde auch der Firmensitz in die japanische Stadt Chūō verlagert.

0
Gründungsjahr
0
Mitarbeiter

Die Marke Iiyama wird trotz der Auflösung durch den neuen Besitzer weiterverwendet. Kaufst Du einen Iiyama Monitor kannst Du Dir sicher sein, dass es sich hierbei um ein Gerät jüngeren Datums handelt und nicht um einen Monitor, der bereits vor der Auflösung hergestellt wurde.

Die besonderen Eigenschaften von Iiyama Monitoren

Die Monitore von Iiyama weisen einige Eigenschaften auf, die sie von anderen Herstellern abheben.

Monitore von Iiyama weisen gleich mehrere Eigenschaften auf, die einen deutlichen Unterschied zu anderen Herstellern bilden. Dies beginnt bereits mit dem im Lieferumfang enthaltenen Standfuß. Im Vergleich zu den Angeboten anderer Hersteller zahlt es sich aus diesen Standfuß zu verwenden und nicht eine zusätzliche Halterung zu kaufen. Aus der Masse hervorsticht diese Standhilfe aufgrund der höhenverstellbaren Eigenschaften. Mit wenigen Drehungen lässt sich die Höhe des Monitors an die jeweilige Sitzhöhe anpassen. Das macht es einfach den Monitor auf Augenhöhe einzustellen und von den weiteren Eigenschaften zu profitieren.

Zu den weiteren Besonderheiten gehört auch die bei Iiyama Monitoren sehr fortschrittliche IPS-Technologie. Unabhängig aus welchem Blickwinkel Du den Monitor betrachtest, wirkt die Darstellung nicht verzehrt oder auf andere Art und Weise undeutlich. Kombiniert mit einer hohen Auflösung wie 4K Ultra HD zahlt sich der Wechsel zu einem neuen Monitor nicht erst aus, wenn das bisher genutzte Modell erste Abnutzungserscheinungen aufweist.

Eine Besonderheit, die nicht unerwähnt bleiben sollte, ist die Pivot-Funktion. Diese erlaubt es den Monitor nicht nur klassisch zu nutzen, sondern auch ins Hochformat zu drehen. Das Bild dreht sich ebenfalls mit, was für Büroarbeiten ebenso nützlich sein kann als auch für das Gaming an den Monitoren. Ansonsten beschränkt sich der japanische Hersteller auf übersichtliche und bewusst minimalistisch gehaltene Designs, die ganz die jeweiligen Funktionen und nicht den Monitor selbst in den Mittelpunkt rücken.

Iiyama Monitor Typen

Entscheidest Du Dich dafür einem Monitor von Iiyama den Vorzug vor anderen Herstellern zu geben, ist es wichtig bereits im Vorfeld zu wissen, für welche Verwendungszwecke die aktuell angebotenen Monitore geeignet sind. An dieser Stelle im Iiyama Monitor Test findest Du einen Überblick über die verschiedenen Monitor Typen aus dem Sortiment.

Office

Die Office Monitore von Iiyama sind wie maßgeschneidert für die berufliche Nutzung der Bildschirme. Das zeigt sich zum einen in der Auswahl an Größen. Die vorhandenen Bildschirmdiagonalen lassen sich optimal auf den jeweiligen Beruf und die dort bevorzugt ausgeführten Arbeiten am PC zuschneiden. Ein weiteres typisches Merkmal für die Office Monitore ist die Auflösung. Dank einer hohen Auflösung wirkt die Darstellung auf einem Iiyama Monitor mit einer großen Bildschirmdiagonale ebenso gestochen scharf als auch auf einem kleineren Modell.

Der Hersteller vergisst in der beruflichen Nutzung auch die Gesundheit der Verwender nicht. Die Farben werden so dargestellt, dass die Augen nicht bereits nach kurzer Zeit überlastet sind oder Kopfschmerzen die Folge sind. Verbringst Du den gesamten Arbeitstag am PC, gibt Dir dies die Möglichkeit am Feierabend nicht mit den negativen Konsequenzen der Bildschirmarbeit zu kämpfen zu haben. Zusätzlich sind die Office Monitore überschaubar im Energieverbrauch und müssen daher nicht zwangsläufig bei Pausen sofort abgeschaltet werden, um Energie einzusparen.

Gaming

Diese Monitore eignen sich dank der schnellen Reaktionszeit perfekt für das Gaming.

Bist Du auf der Suche nach einem Iiyama Monitor für das Gaming, hat der Hersteller gleich mehrere Modelle zur Auswahl. Ein Merkmal dieses Typs stellt die minimale Reaktionszeit dar. Diese liegt in der Regel bei einer Millisekunde, wodurch zwischen dem Klick auf die Maus oder das Mauspad und der Ausführung des Befehls auf dem Monitor keine sichtbare zeitliche Verzögerung liegt. Zählt in Deinen bevorzugten Lieblingsspielen wirklich jede Sekunde, kannst Du mit den Monitoren von Iiyama endlich den High Score knacken oder die höheren Level erreichen.

Von Vorteil sind für Gamer auch der Kontrast und die Helligkeit.

Details im Spiel, die bei anderen Monitoren nicht ausreichend zu erkennen sind, verleihen an einem Monitor der Marke Iiyama dem Spiel plötzlich noch einmal einen neuen Reiz. Zudem ist es möglich die Einstellungen zu kalibrieren und dadurch Farben und Kontrast noch optimaler auf ein bestimmtes Spiel zuzuschneiden.

Garantie und Service

Die Garantie beträgt für die Monitore von Iiyama in der Regel zwei Jahre. Hierbei handelt es sich um die Garantie für neue Produkte. Kaufst Du den Monitor gebraucht, kann der Garantiezeitraum durchaus schon abgelaufen sein. Zusätzlich bietet der Hersteller die Möglichkeit die Garantie um ein weiteres Jahr zu erweitern. Hierfür muss das Produkt nach dem Kauf jedoch auf der Webseite des Unternehmens registriert werden. Tritt ein Garantiefall auf, hast Du den Anspruch auf eine kostenlose Reparatur oder sogar ein Ersatzprodukt, sollte sich der Schaden als nicht mehr reparabel erweisen.

Tipps zur Einstellung des Monitors

Infofilm: Ergonomie im Büro - So richtest Du Deinen Bildschirmarbeitsplatz gesund ein!

Video abspielen

Verbringst Du während des Tages mehrere Stunden vor dem Monitor, weißt Du aus eigener Erfahrung, wie schnell der Kopf und Nacken zu Verspannungen neigen, wenn der Monitor nicht optimal eingestellt ist. Um dies nach dem Kauf eines neuen Iiyama Monitors zu vermeiden, gibt es drei Tipps, mit denen Du die Einstellungen optimieren kannst.

1. Der Monitor sollte sich auf Augenhöhe befinden

Wandert der Blick ständig nach oben oder unten, strengt dies nicht nur die Augen, sondern auch die Muskulatur im Nacken an. Optimal ist es daher den Standfuß der Monitore von Iiyama auf eine Höhe einzustellen, die sich auf einer Höhe mit den Augen befinden. Wichtig ist es hierbei sich an der Sitzhöhe zu orientieren oder auch an der Körpergröße, wenn im Stehen an den Monitoren gearbeitet wird.

2. Die Schriftgröße sollte einfach zu lesen sein

Müssen die Augen immer zusammengekniffen werden, um die Schrift auf dem Bildschirm zu entziffern, ist dies auf Dauer nicht förderlich für ein ideales Arbeiten am Monitor. Einfacher ist es die Bildschirmgröße so zu verändern, dass diese als optimal empfunden wird.

3. Reflexionen auf dem Bildschirm sollten vermieden werden

Scheint die Sonne direkt auf den Monitor, kann es ebenfalls schwer sein die Darstellungen aufgrund von Reflexionen zu erkennen. Tritt dieses Problem täglich aufs Neue auf, ist es an der Zeit für einen anderen Standort des Schreibtisches. Mit dieser einfachen Maßnahme lässt sich die Sonne bei der Arbeit quasi ausblenden und die Bildschirmarbeit wird als weniger anstrengend empfunden.

FAQ

An dieser Stelle folgen abschließend sehr oft auftretende Fragestellungen und die entsprechenden Antworten, mit denen weitere Informationen zur Verfügung stehen, um das beste Produkt finden zu können.

Die Unterschiede beschränken sich erfreulicherweise so gut wie immer bevorzugt auf den Namen. LCD Monitore beschreiben im Wesentlichen, dass es sich um einen Flüssigkristallbildschirm handelt. In diese Kategorie fallen auch die TFT Monitore. Die zwei unterschiedlichen Begriffe werden jedoch erforderlich, dass die TFT Monitore aufgrund der Nutzung von LED Leuchtdioden eine sehr schmale Bauform aufweisen. Bist Du auf der Suche nach einem möglich dünnen Iiyama Monitor ist die Abkürzung TFT ein guter Hinweis darauf.

In der Nutzung der Kabel kannst Du zwischen analogen und digitalen Optionen auswählen. Zu den analogen Schnittstellen am Iiyama Monitor gehören VGA und DVI, während die digitalen Schnittstellen HDMI, Thunderbolt und den Displayport umfassen. Bilddaten lassen sich auch analog übertragen. Für die Video- und Audiodatenübertragung sind die digitalen Verbindungen per Kabel besser geeignet.

Wird ein Iiyama Monitor über eine Steckdosenleiste mit An- und Ausschalter mit Strom versorgt, ist es möglich die Stromzufuhr komplett zu unterbrechen, ohne den Monitor hierbei zu beschädigen. Voraussetzung ist hierbei lediglich, dass es sich um einen LCD Monitor handelt.

Die Kalibrierung eines Iiyama Monitors ist nur erforderlich, wenn Du mit der Darstellung der Farben auf dem Computer nicht ganz zufrieden bist. Wie Du hierbei vorgehen musst, kannst Du Anleitungen auf dem Computer oder alternativ dem Internet entnehmen.

Andere Technikfreunde interessierten sich auch für...

Zu den wichtigsten Komponenten eines PC-Systems gehört ein guter Monitor. Hier hat jeder Anwender eigene Vorstellungen. Einigen reicht ein 24-Zoll-Monitor vollkommen aus, andere w...
Dirk WagnerDirk Wagner

Empfehlungen

Ähnliche Beiträge​

Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.