Vor dem Kauf eines Monitors fragt sich so mancher künftige Nutzer, welcher Bildschirm der Richtige für ihn ist. Von LG Elektronics, einem im Jahre 1958 gegründeten Unternehmen, mit Sitz in Seoul, Südkorea werden neben Haushaltsgeräten und Smartphones auch hochauflösende Monitore verkauft.

Bei LG wird dir eine riesige Auswahl an Monitoren angeboten. Es stehen dir Bildschirme mit diversen Displaygrößen und Formaten sowie auch mit vielen unterschiedlichen Anschlussarten und Features zur Verfügung. So kannst du zum Beispiel zwischen TFT-Bildschirmen und IPS LG Monitoren wählen. Der koreanische Hersteller bringt Ultrawide Monitore mit einer hervorragenden UHD Bildqualität auf den Markt. Office und Gaming Monitore von LG bieten dir lebendige Farben und eine detaillierte Bildwiedergabe. Jeder LG Monitor steht zudem für ein attraktives, schlankes Design.

LG Monitor Test
Abbildung
1. Platz
Testsieger
2. Platz
3. Platz
Modell LG 27MK600M LG 27UL850-W LG 29UM69G-B
Hersteller LG LG LG
Ergebnis
Testsieger
LG 27MK600M
1,3
LG Monitor Test
(07/2020)
2. Platz
LG 27UL850-W
1,4
LG Monitor Test
(07/2020)
3. Platz
LG 29UM69G-B
1,5
LG Monitor Test
(07/2020)
Kundenbewertung
Bildschirmdiagonale
27 Zoll
27 Zoll
29 Zoll
Auflösung
Full HD
UHD 4K HDR
Full HD
Bildwiederholung
75 Hz
60 Hz
75 Hz
Reaktionszeit
5 ms
5 ms
1 ms
HDMI
done
done
done
Display-Port
clear
done
done
Lautsprecher
clear
done
done
DVI
clear
clear
clear
Vorteile
  • Radeon FreeSync Technologie
  • Dynamic Action Sync
  • nahezu randlos
  • ergonomisches Design
  • Klangqualität
  • zahlreiche Anschlüsse
  • schnelle Reaktion
  • True Color Pro
  • Blur Reduction
Nachteile
  • Farben nicht einstellbar
  • Tonqualität
  • nicht MacBook-kompatibel
Fazit
format_quoteGutes Preis-Leistungs-Verhältnis
format_quotehochwertiger Monitor zu günstigem Preis
format_quoteMonitor mit zahlreichen Features
Angebote

Top 3 LG Monitore

1. LG 27MK600M

Der LG Monitor „27MK600M“ mit 27 Zoll Bildschirmdiagonale hat dir ein beinahe randloses Design zu bieten. Dieser Bildschirm mit dem modernen Display zeichnet sich durch einen sehr schlanken Rahmen an drei seiner Seiten aus. Er bietet dir kontrastreiche und lebensechte Farben. Der Monitor von LG mit der Radeon FreeSync Technologie sorgt für eine ruckelfreie und flüssige Bildwiedergabe. Gamer können sich selbst bei temporeichen Spielen über nahtlose Bewegungsdarstellungen freuen. Die FreeSync Technologie verhindert nämlich das Tearing des Bildes. Außerdem bietet dir das IPS Panel von jedem Winkel aus eine perfekte Sicht auf das Display. Die Dynamic Action Sync ermöglicht es dir sogleich auf deine Gegner zu reagieren. Es gibt zudem so gut wie kein Bildschirmflimmern. Die Bildschirmeinstellungen des LG Monitors 27MK600M lassen sich mit einigen Klicks ganz an deine Bedürfnisse anpassen. Du kannst den Monitor von LG natürlich auch auf den Schreibtisch stellen oder du montierst ihn einfach an die Wand.

Produktdetails

Der schwarze Bildschirm 27MK600M von LG Electronics bringt bei Maßen von: 61,1 cm x 72,7 cm x 36,3 cm 4,3 Kilogramm auf die Waage. Seine maximale Bildschirmauflösung liegt bei 1920 x 1080 Pixeln. Das Modell hat zwei HDMI Schnittstellen und eine VGA Schnittstelle sowie einen 3,5 Millimeter Audio-Ausgang.

Lieferumfang

  • Full HD Auflösung (1920x1080)
  • IPS Panel für optimale Sicht aus jedem Winkel
  • Anwendungsanzeige
  • Radeon Freesync 75 Hz
  • Borderless Design

2. LG 27UL850-W

Mit dem Kauf des LG 27UL850-W erwirbst du ein IPS Panel, das dir eine gestochen scharfe Bildqualität bieten kann. Du kannst das Display von jedem Blickwinkel aus betrachten und trotzdem erlebst du eine akkurate und konsistente Farbwiedergabe. Dieser Monitor von LG unterstützt VESA DisplayHDR 400. In der Folge wird dir ein hervorragender Helligkeits- und Kontrastbereich geboten, der dir das Eintauchen in die neuesten HDR-Spiele, Filme und Bilder ermöglicht. Der UHD 4K HDR Bildschirm ist in der Lage Standardinhalte direkt auf dem Monitor in HDR-Videoqualität umzuwandeln. Dank der Hardwarekalibrierung von True Color Pro lässt sich auch die Farbleistung optimal anpassen.

Als Gamer profitierst du natürlich von all diesen Funktionen.

Anzuführen gilt es ebenso, dass der LG Monitor 27UL850-W über ein ergonomisches Design verfügt. Er lässt sich in der Höhe und mit der Neigung an deine Bedürfnisse anpassen. Des Weiteren kannst du das Display sogar um 90 Grad drehen. Da der LG Monitor über einen USB Type-C-Anschluss verfügt, ist er mit dem MacBook kompatibel. 4K und weitere Daten können mit einem Kabel übertragen werden und zur gleichen Zeit wird zum Beispiel das MacBook aufgeladen.

Produktdetails

Dieser LG Monitor 27UL850-W mit der 27 Zoll Bildschirmdiagonale hat Maße von: 4,4 cm x 61,3 cm x 36,4 cm und ein Gewicht von 6,12 Kilogramm. Das Modell wird an drei Seiten von einem sehr schmalen Rahmen umfasst. Es beeindruckt seine Nutzer mit glasklaren Bildern und mit einer beeindruckenden Farbbrillanz. Dank der beiden Lautsprecher kann dir der Monitor von LG auch eine perfektionierte Klangqualität bieten. Der Bildschirm hat eine Reaktionszeit von 5 Millisekunden (ms) sowie eine maximale Bildschirmauflösung von 3840 x 2160 Pixel. Außerdem kann dieser LG Monitor mit Bildwiederholraten von bis zu 60Hz aufwarten.

Lieferumfang

  • 68, 58 cm (27 Zoll) Ultra HD 4K IPS Monitor mit nahezu Borderless Rahmen- und Edge-ArcLine Standfuß Design
  • Das schnelle werkskalibrierte 10 Bit AH-IPS Panel überzeugt mit 99 Prozent großem sRGB Farbraum und natürlicher Farbwiedergabe
  • Professionelle Hardware Kalibrierung mit der LG eigenen Tru Color Pro Software a.o.
  • VESA DisplayHDR 400und HDR10 für PC Unterstützung mit bis zu 450 cd/m² Spitzenhelligkeit
  • Aktuellste Schnittstellen wie HDMI (mit HDCP 2.2) und Displayport 1.4 sorgen für Bildwiederholraten von bis zu 60Hz

3. LG 29UM69G-B

Der LG Monitor 29UM69G-B mit seinem 21:9 UltraWide-Format kann dir schnelle Reaktionszeiten von 1 Millisekunde (ms) und ein großes Sichtfeld bieten. Der Bildschirm verfügt über Features wie etwa dem AMD FreeSync, der 1ms Motion Blur Reduction und dem Black Stabilizer. Bei dem Bildschirm unterstützen dich diverse Gaming Modi damit du schneller reagieren kannst. Dein Gaming gestaltet sich ohne zu ruckeln und eventuellen Bildausreißern, sodass du höhere Punktezahlen erlangen kannst. Mit dem 29UM69G-B Monitor von LG kannst du deine Spiele noch packender und atemberaubender erleben. Dank der 1ms Motion Blur Reduction wird dir eine schlierenfreie Bilddarstellung geboten. Sobald diese Funktion aktiviert wurde schalten sich statt der Hintergrundbeleuchtung scharfe Bilder ein. Ein „DAS Mode“ (Dynamic Action Sync); der Black Stabilizer zur Aufhellung dunkler Szenen sowie ein einblendbares Fadenkreuz bieten dir zudem weitere Unterstützungen für dein flüssiges Gaming.

Produktdetails

Dieser schwarze LG Monitor 29UM69G-B mit den Maßen: 81 cm x 40 cm x 15 cm bringt 5,5 Kilogramm auf die Waage. Der Bildschirm mit 29 Zoll und der Bildschirmauflösung von 2560×1080 Pixeln ist mit 2 Lautsprechern (MAXXAUDIO Surround Sound System mit 2 x 5 Watt Leistung) ausgerüstet. Er besitzt zwei HDMI Schnittstellen und einen Audioausgang 3,5 Millimeter. Ein Screen Split unterteilt den Monitor in bis zu vier Fenstern. Die Steuerung ist für zwei angeschlossene Geräte ausgelegt. Das Full HD Modell vom Paneltyp IPS und dem Bildformat von 21:9 verfügt über eine LED Beleuchtung und über eine entspiegelte Displayoberfläche. Der LG Monitor mit der Gaming-Technologie AMD FreeSync und dem VESA-Standard 75 mm x 75 mm hat ein Kontrastverhältnis von 1.000,00 : 1.

Lieferumfang

  • On Screen Control 2.0 für eine bequeme Bedienung per Maus beinhaltet My Display Presets um Ihren Anwendungen voreingestellte Bildmodi zuzuordnen
  • Screen Split (integriert in OnScreen Control inkl. PIP) unterteilt Ihren Bildschirm in bis zu vier Fenster (unter Windows und am Mac)
  • Moderne digitale Anschlüsse wie USB-C (DP Alt. Mode), DisplayPort 1.2 und HDMI (mit HDCP 2.2)
  • Flicker Safe Backlight Technologie für flimmerfreies Sehen auch bei langen Bildschirmsitzungen
  • Neigungswinkel vertikal:5° nach vorn, 20° nach hinten

Das Unternehmen LG

Bei der koreanischen LG Group handelt es sich um einen Mischkonzern. Der Konzern wurde im Jahre 1958 ins Leben gerufen und er zählt weltweit zu den führenden Elektrokonzernen. Mit seinen technologischen Know-hows ist er ein Wegbereiter ins digitale Zeitalter. Zu den Erzeugnissen von LG gehören Haushaltsgeräte wie etwa Kühlschränke, Waschmaschinen, Waschtrockner und Staubsauger um nur einige zu nennen. Des Weiteren bringt LG Electronics auch Fernseher, Heimkino- & Musikanlagen, Blu-ray-Player, Smartphones und Tablets sowie auch Smartwatches in den Verkauf. Es gibt ständig neue Entwicklungen und es werden laufend neue Technologien vorgestellt.

0
Gründungsjahr
0
Mitarbeiter
0
Jahresumsatz (in Mrd. USD)

Anzuführen gilt es auch, dass die LG Group bei den Android-Smartphones ganz vorne dabei war. Das Unternehmen hat seine Mobilfunk-Produktion enorm ausgebaut und bietet seinen interessierten Kunden Smartphones vom einfachen Einsteigermodell bis hin zu den teuren High-Endgeräten. Mit ihrer aufgeschlossenen Unternehmenspolitik genießt die LG Group einen guten Ruf bei den Kunden weltweit. Das Unternehmen mit seinen 118 Niederlassungen und zirka 83.000 Mitarbeitern gilt als verlässlicher Hersteller von Smartphones, Tablets, Monitoren und Smartwatches.

Neben der Haushalts- und Unterhaltungselektronik ist LG auch im Bereich von Smart Home tätig. Dabei werden Fabrikate wie etwa Waschmaschinen, Kühlschränke und andere Gerätschaften an ein System gekoppelt, sodass sie über den „SmartThinQ Hub“ miteinander kommunizieren können. Der Konzern setzt immer mehr auf die Vernetzung seiner elektronischen Geräte.

Arten von Monitoren

Office-Monitor

Bei einem Office-Monitor ist nicht die Reaktionszeit sondern der Energieverbrauch ein wichtiger Punkt.

Bei einem Office-Monitor handelt es sich um einen Bildschirm der für den dauerhaften Betrieb im Büro konzipiert wurde. Er bewährt sich in der Regel sehr gut bei Arbeiten in einer hellen Umgebung.

Den klassischen Office-Monitor gibt es häufig mit 24 bis 27 Zoll. Diese stromsparenden Bildschirme eignen sich aber weniger für Computerspiele mit hohen Grafikansprüchen.

Gaming Monitor

Diese Bildschirme bieten den anspruchsvollen Gamern außergewöhnliche Bildqualitäten und viele innovative Funktionen. Solche Monitore eignen sich hervorragend für professionelle und kreative Bildschirmarbeiten. Deshalb verwenden Grafiker und Fotografen diese Monitor-Art.

Gaming Monitore punkten mit einer kurzen Reaktionszeit und hohen Bildwiederholungsraten.

Sie werden vielfach in Größen von 24 bis 27 Zoll zum Kauf angeboten.

Infofilm: Gaming Monitore - Darauf musst du beim Kauf achten

Video abspielen

4K Monitor

Wenn du Fotos bearbeiten musst, ist ein 4K Monitor eine gute Wahl. 4K steht für eine vierfache Pixelzahl im Vergleich zu Full HD. Du brauchst dazu einen modernen Laptop oder Rechner, damit er den hochauflösenden Monitor ausnutzen kann. Alte Computer verfügen nicht immer über eine leistungsstarke Grafikkarte und können daher schon in die Knie gehen.

Curved Monitor

Diese Modelle verfügen über eine gebogene Bildschirmfläche. Curved Monitore erfreuen sich sehr großer Beliebtheit bei Gamern. Die Formgebung der abgerundeten Bildschirmfläche ist an die Wölbung des menschlichen Auges angepasst. Dadurch hat der Nutzer des Monitors das Gefühl, er würde sich in der Mitte des Geschehens befinden.

144 Hz Monitor

Bei dieser Bildschirm Art kommt es zu einer flüssigen Darstellung von Spielen und Inhalten. Ruckler und unscharfe Effekte gehören mit einem 144 Hz Monitor der Vergangenheit an. Er eignet sich sehr gut für Gamer. Diese Bildschirm-Variante wird mit Größen von 27 Zoll aufwärts genutzt.

Wie funktionieren Monitore?

TN-Panels

Wir klären auf, was sich hinter den Bezeichnungen der Panels versteckt.

Twistet-Nematic-Panels bestehen aus den einzelnen LCD-Zellen, mit denen der Monitor angefertigt wurde und aus der Hintergrundbeleuchtung. Die Abkürzung „LCD“ bedeutet Liquid Crystal Display. Mithilfe dieser Flüssigkeitskristalle im Monitor werden deine Inhalte darstellt. Die Kristalle können sich je nach ihrer elektrischen Ladung entweder lichtdurchlässig oder komplett lichtundurchlässig ausrichten. Des Weiteren ist jede der LCD-Zellen mit roten, blauen und grünen Filtern ausgerüstet, mit denen alle für die menschlichen Augen wahrnehmbaren Farben dargestellt werden. Daneben gibt es noch zirka zwei Millionen Pixel, denen ungefähr sechs Millionen Subpixel zur Seite stehen, die von der Grafikkarte deines PCs angesteuert werden. Im Vergleich zu anderen Panel Arten haben dir Twistet-Nematic-Panels eine eher niedrigere Bildqualität zu bieten.

Panel Technologien

Unter Panel versteht man die Bauweise und den Anzeigetyp eines LCDs, welche die Farb- und Kontrastwiedergabe wesentlich bestimmen.

VA-Panels

Vertical-Alignment-Panels sind mit stäbchenförmigen Lichtventilen aufgebaut, die senkrecht ausgerichtet sind. Sobald eine elektrische Spannung aufgebaut wird, fallen die Ventile zur Seite. Durch eine höhere Spannung wird weniger Licht durchgelassen.

IPS-Panels

Plane-Switching-Panels sind von ihrem Aufbau her, den TN-Panels nicht unähnlich. Durch eine spezielle Anordnung der Lichtventile ist aber für stärkere Kontraste und für einen besseren Betrachtungswinkel gesorgt. Daher kannst du sogar schräg auf dein Display schauen, ohne dass du dabei ein verzerrtes Bild erhältst. Da aber die Lichventile wegen ihrer Anordnung mehr Platz benötigen, ist ein Monitor mit Plane-Switching-Panels häufig nicht ganz so schlank ausgeführt wie beispielsweise einer mit TN-Panels.

Anschlussmöglichkeiten

Dein moderner PC wird wahrscheinlich über mehrere Anschlussmöglichkeiten verfügen. Zu den häufigsten Anschlüssen gehören:

Diese Anschlüsse sind eher veraltet, daher sind sie in den modernen Bildschirmen kaum mehr anzutreffen. Es werden damit nur analoge Signale bearbeitet. Digitale Signale lassen sich aber mit der Grafikkarte in ein analoges Format umwandeln. Einen Monitor mit einem integrierten VGA-Anschluss kannst du aber auch an einen älteren PC anschließen.

Der DVI-Anschluss ist der Nachfolger einer VGA-Verbindung. Allerdings kann ein Digital Visual Interface analoge und digitale Signale übertragen.

High Definition Multimedia Interface ist eine Verbindungsmöglichkeit mit der du Bild- und Videoinhalte in einer hochauflösenden Full-HD-Qualität ansehen kannst. Mit dem High Definition Multimedia Interface können zudem auch Ton-Signale übertragen werden. Daher kommt ein HDMI Anschluss auch bei Spielkonsolen und Blu-Ray- oder DVD-Playern zum Einsatz.

Diese Verbindungsmöglichkeit konkurrierte mit dem HDMI-Anschluss. Er konnte sich aber nie wirklich durchsetzen. Beim DisplayPort kommt es zu zügigen Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 30 Gigabyte in der Sekunde. Es sind beispielsweise Auflösungen von bis zu 7.680 x 4.320 Pixel möglich. Bei 4K kommt es dagegen lediglich zu 8.946.360 Pixeln. Die Auflösung geht aber nicht über Full-HD hinaus, daher ist der DisplayPort Anschluss bei Monitoren auch nicht sehr verbreitet.

Mit einem USB-Anschluss kannst du deinen PC mit dem Monitor verbinden. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, dass dir der Anschluss Strom für dein Smartphone oder für dein Tablet bereitstellt. Allerdings kann die Grafikkarte nur mit einer besonderen Software eingebunden werden, sodass keine besonders hohe Bildqualität erzielt werden kann. Die USB-Anschlüsse werden in USB 2.0 und USB 3.0 unterteilt. Der Unterschied bei den Anschlüssen liegt bei der Übertragungsgeschwindigkeit. Der USB-Anschluss ermöglicht dir zudem die Nutzung eines USB-Sticks.

Andere Technikfreunde interessierten sich auch für...

Die Ansprüche an die Qualität der Darstellung der Grafiken auf Monitoren sind in den letzten Jahren immer weiter gestiegen. Hersteller wie Iiyama haben darauf reagiert und sind n...
Dirk WagnerDirk Wagner

Empfehlungen

Ähnliche Beiträge​

Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.