Mit einer Bewegung des Fingers Apps zu öffnen oder zwischen verschiedenen Anwendungen zu wechseln, ist einem Großteil aller Menschen vom Smartphone oder dem Tablet bereits vertraut.

Ein Monitor mit Touchscreen wird jedoch auch für Desktop-Computer angeboten. Wo die Vorteile für die Nutzer liegen und welche Eigenschaften während der Auswahl den Vergleich erleichtern, erfährst Du aus dem folgenden Ratgeber.

Touchscreen Monitor Test
Abbildung
1. Platz
Testsieger
2. Platz
Preis-Tipp
3. Platz
Modell liyama ProLite T2454MSC-B1AG Asus VT168H Acer T272HLBMJJZ
Hersteller liyama ASUS Acer
Ergebnis
Testsieger
liyama ProLite T2454MSC-B1AG
1,4
Touchscreen Monitor Test
(08/2020)
Preis-Tipp
Asus VT168H
1,7
Touchscreen Monitor Test
(08/2020)
3. Platz
Acer T272HLBMJJZ
1,9
Touchscreen Monitor Test
(08/2020)
Kundenbewertung
Bildschirmdiagonale
24 Zoll
15,6 Zoll
27 Zoll
Auflösung
Full HD
Full HD
Full HD
Bildwiederholung
60 Hz
k. A.
60 Hz
Reaktionszeit
5 ms
10 ms
5 ms
HDMI
done
done
done
Display-Port
done
clear
clear
Lautsprecher
done
done
done
DVI
done
clear
clear
Vorteile
  • zahlreiche Anschlüsse
  • integrierte Lautsprecher
  • Multi-Touch-Oberfläche
  • 3 Jahre Garantie
  • schlankes und elegantes Design
  • ergonomisch
  • VA Display
  • Energieeffizienz-Klasse A
  • guter Kontrast
Nachteile
  • Lautsprecher verbesserungswürdig
  • gerine Bildschirmdiagonale
  • weniger Anschlussmöglichkeiten
Fazit
format_quoteBindeglied zwischen virtueller und realer Welt
format_quoteGutes Preis-Leistungs-Verhältnis
format_quoteguter Touch-Monitor zu günstigem Preis
Angebote

Die Top 3 Touchscreen Monitore

Der Touch Monitor kann den Büroalltag ebenso wie die private Verwendung des PCs erleichtern. In der Top 3 finden sich drei Monitore, die Dir zeigen auf welchem Stand die Technik aktuell ist und Dir ganz nebenbei auch die Auswahl erleichtern können.

1. liyama ProLite T2454MSC-B1AG

Der iiyama ProLite T2454MSC-B1AG Touchscreen Monitor verfügt über die Multi-Touch-Funktion. Das erlaubt es Bilder mit den Fingern zu vergrößern oder andere Veränderungen an der Grafik vorzunehmen. Dank der Bildschirmdiagonale von 24 Zoll sind die einzelnen Eingaben klar voneinander zu unterscheiden und Fehler in der Eingabe lassen sich leicht vermeiden.

Der kapazitive Monitor verfügt über einen HDMI, VGA und USB 3.0 Anschluss. Neben den Fingern reagiert der Touch Monitor auch auf Stifte und Handschuhe. Die Auflösung beträgt 1920 x 1080 Pixel. Mit einer Reaktionszeit von 5 ms werden die Eingaben ohne nennenswerte Wartezeit weitergegeben.

5 Features dieses Monitors

  • Der ProLite T2454MSC-B1 ist die ideale Lösung für interaktive Beschilderung, Instore-Einzelhandel, POS und interaktive Präsentationen
  • Projectiv kapazitive Touch-Technologie mit AntiGlare Beschichtung (verhindert Probleme mit Reflexionen und externen Lichtquellen), 10 Touchpunkten
  • Touch-Methode Stift, Finger, Handschuh (latex), Schutzklasse IPX1, Handballenerkennung, ultra schmaler Rahmen und ein flexibler Standfuß, VESA
  • IPS LED-Panel mit 1920x1080 Auflösung, 1.000:1 Kontrast, 5ms Reaktionszeit, 250 cd/m² typisch
  • Signaleingang VGA, HDMI, USB 3.0 x2, 2x2 Watt Lautsprecher

2. Asus VT168H

Der Asus VT168H Touchscreen Monitor verfügt über eine kurze Reaktionszeit von 10 ms. Auf dem Bildschirm ist somit nicht zu erkennen, dass überhaupt eine Verzögerung vorliegt. Der Multi-Touch-Monitor verfügt über eine Größe von 15,6 Zoll und reagiert auch auf zwei Berührungen zur gleichen Zeit.

Erreicht wird ein maximaler Wert von 200 cd/m², welcher für eine Vielzahl alltäglicher Aufgaben am Touch Monitor vollkommen ausreicht. Die Auflösung beträgt 1366 x 768 Pixel. Als Anschlüssen verfügen die Nutzer über HDMI, VGA und einen Micro-USB Anschluss.

5 Features dieses Monitors

  • 39,62 cm (15,6 Zoll) 10-Punkt Multi-Touch-Funktion für jegliche Art der Anwendung, die eine Virtuelle Tastatur oder Multi-Touch beinhaltet
  • -5 ° ~30 ° Neigungswinkel, flexibel genug für Einsatzmöglichkeiten als Erweiterungsmonitor oder Bildschirm einer POS-Einheit
  • Schlankes und elegantes Design; Helligkeit (max.) : 200 cd/㎡
  • Herstellergarantie: 3 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Asus VT168H 39,6 cm (15,6 Zoll) Multi-Touch Monitor schwarz, VGA Kabel, Netzteil, Micro-USB Kabel, HDMI-Kabel, Quick Start Guide, Garantiekarte

3. Acer T272HLBMJJZ

Der Acer T272HLBMJJZ LED Touchscreen Monitor wird im Format 16:9 angeboten. Die Bildschirmdiagonale liegt bei 27 Zoll. Mit einem Wert von 1920 x 1080 Pixel fällt auch die Auflösung entsprechend Full HD sehr hoch aus. Das ist auch an der Helligkeit von maximal 300 cd/m² abzulesen, welche auch für Spiele oder Filme optimal geeignet ist.

Zu den Anschlüssen gehören ein HDMI, VGA und USB 3.0. Die Reaktionszeit liegt bei 5 ms, wodurch keine Pause zwischen der Berührung des Bildschirms und der Ausführung des jeweiligen Befehls entsteht. Lautsprecher sind bei diesem Touch Monitor ebenfalls bereits eingebaut.

5 Features dieses Monitors

  • Highlights: 16:9 Touch Monitor mit einer Auflösung von 1920x1080, 5ms (G2G)
  • Auflösung: 1920 x 1080 Pixel Full HD, MHL Anschluss, HDMI, USB 3.0 HUB, Abmessungen (ohne Stand) : L x B x H : 47 x 66 x 3,8 cm
  • Touch Monitore ermöglichen dem Anwender die Bedienung durch Berührung, gegenüber herkömmlichen Monitoren entfaltet sich ein völlig neues Nutzererlebnis
  • VA Displays bieten dem Nutzer hohe Kontraste und stabile Blickwinkel aus verschiedensten Perspektiven
  • Lieferumfang: Acer T272HLbmjjz 69cm (27 Zoll) Monitor schwarz, Fuß, Garantiekarte, Kurzanleitung, VGA-Kabel, USB-Kabel

Die Vorteile von Touchscreens

In diesem Abschnitt erläutern wir einige Vorteile, die Touch-Monitore so mit sich bringen.

Von einem regulären Monitor zu einem Touchscreen zu wechseln, zahlt sich im Allgemeinen nur aus, wenn damit auch einige Vorteile verbunden sind. Dies beginnt zum Beispiel mit der Nutzung von Apps und weiterer Software. Anstatt wie sonst üblich die Maus oder das Mauspad zu verwenden, genügt ein leichter Druck mit dem Finger und schon werden die gewünschten Befehle ausgeführt. Bringt jede dieser Aktionen nur eine Zeitersparnis von 1 bis 2 Sekunden mit sich, kann sich jeder leicht selbst ausrechnen, wie hoch die Ersparnis über den gesamten Tag ausfällt.

Ein weiterer Vorteil ist die Bearbeitung von Grafiken, Bildern und Videos. Mit den Fingern ist es wesentlich einfacher präzise zu arbeiten und weniger korrigieren zu müssen. Zudem fällt die Eingewöhnungsphase relativ kurz aus, sodass sich bereits nach wenigen Stunden oder Tagen eine Routine einspielt.

Die Anwendungsbereiche von Touchscreen Monitoren

Aktuell gibt es kaum noch einen Bereich, indem die Touch Monitore nicht einsetzbar sind. Besonders häufig anzutreffen sind die Monitore mit Touchscreen jedoch in der Industrie. Dort werden zum Beispiel Roboter, die in der Fertigung arbeiten mit den Monitoren gesteuert. Ein weiterer Verwendungszweck, den Du bestimmt selbst schon einmal beobachtet hast, ist der Einsatz in der Gastronomie. In vielen Fast Food Restaurants wird die Bestellung über die Monitore aufgenommen und an die Küche weitergeleitet. Der Touchscreen hat sich daher auch im Arbeitsalltag bereit bewährt.

Lohnt sich ein Touchscreen Monitor für den Privatgebrauch?

Ein Touchscreen Monitor zahlt sich für die private Nutzung in erster Linie für Verwender aus, die noch effizienter am Computer arbeiten möchten. Reagieren Mauspad und Maus einfach zu langsam, lässt sich durchaus Zeit einsparen, wenn der Bildschirm direkt auf den Druck der Finger reagiert. Wann immer Du auf Webseiten eine bestimmte Information suchst oder auch in der Playliste Deinen Lieblingssong, ist das Scrollen mit den Fingern wesentlich schneller erfolgreich beendet als mit den alternativen Methoden.

Die verschiedenen Arten von Monitoren

Kapazitiver Touchscreen Monitor

Auch bei Touch-Monitoren gibt es verschiedene Arten, die individuell betrachtet werden sollten.

Die kapazitiven Touchscreen Monitore gehörten zu den ersten Bildschirmen dieser Art. Auf dem Bildschirm entsteht ein elektrisches Feld. Durch das Berühren mit den Fingern werden die Veränderungen registriert und als Befehle weitergegeben. Typische Merkmale für kapazitive Monitore sind das klare Bild sowie der Schutz vor Kratzern.

Aufgrund der verwendeten Technik ist die Nutzung jedoch nur mit den Fingern möglich.

Stifte oder andere Möglichkeit der Bedienung werden von den Monitoren nicht erkannt.

Resistiver Touchscreen Monitor

Die Oberfläche eines resistiven Monitors besteht aus verschiedenen Schichten. Innerhalb der transparenten Schichten liegt ein minimaler Abstand sowie ein elektrisches Feld. Über dieses Feld wird die Berührung registriert und an die darunter liegenden Schichten weitergegeben. Daraus ergibt sich der Vorteil die Oberfläche nicht nur mit den Fingern, sondern auch mit Handschuhen und Stiften berühren zu können. Zudem ist der Stromverbrauch geringer als bei vergleichbaren Monitoren. Im Gegenzug sind die Oberflächen anfälliger für Kratzer, was Du in der täglichen Arbeit beachten solltest.

Induktiver Touchscreen Monitor

Ein induktiver Touch Monitor wird immer über einen Stift bedient.

Die Eingabe über die Finger ist nicht möglich.

Zudem wird der Druck registriert, der vom Stift ausgeübt wird, um auf den Bildschirm weitergegeben zu werden. Der induktive Monitor kommt bevorzugt in grafischen Berufen zur Anwendung. Aufgrund der spezifischen Anwendung ist zudem der Kaufpreis relativ hoch und für die private Verwendung nur eingeschränkt geeignet.

Die wichtigsten Kaufkriterien

Panel Technologie

Wir stellen hier die wichtigsten Kaufkriterien eines Touch-Monitors vor.

Die Panel Technologie ist unterteilt in TN, VA oder IPS-Panel. Die letztgenannte ist für einen Großteil der Verwender die Panel Technologie mit den größten Vorteilen. Der Kontrast und die Helligkeit fällt bei dieser Variante vielfach höher aus, wodurch insgesamt die Farbwiedergabe einen deutlichen Pluspunkt darstellt.

Bildschirmdiagonale & Auflösung

Die passende Bildschirmdiagonale zu finden hängt ganz von Deinem jeweiligen Verwendungszweck ab. Erhältlich sind für Touch Monitore unterschiedliche Größe, die wie von Monitoren bekannt in Zoll angegeben werden. Für die Auflösung gelten 1920 x 1080 Pixel als Standard. Mit dieser Auflösung ist ein gestochen scharfes Bild möglich, welches auch grafische Arbeiten vereinfacht.

Multi-Touch-Funktion

Die Multi-Touch-Funktion gibt an, dass der Monitor mehrere Berührungen zur gleichen Zeit erkennt und die Befehle entsprechend weitergibt. Eine typische Aktion auf diesen Bildschirmen ist zum Beispiel das Vergrößern von Fotos durch das Ziehen mit zwei Fingern.

Infofilm: Funktionsweise Von Touchscreens In Einfachen Worten

Video abspielen

Kontrast

Der Kontrast eines modernen Touchscreen Monitor liegt bei 1000:1. Die weißen Farbtöne werden somit bis zu 1000 mal heller dargestellt als die Farbe Schwarz. Dieser Standard ist ein wichtiges Merkmal für Gamer ebenso wie für grafische Berufe.

Helligkeit

Für die Helligkeit eines Touchscreen Monitors ist es erforderlich den cd/m² Wert zu vergleichen. Hierbei handelt es sich um Candela pro Quadratmeter. Für einfache Bürotätigkeiten kann bereits ein Wert um die 100 cd/m² ausreichend sein. Für Arbeiten im Internet und das Erstellen von Grafiken sollte ein Wert zwischen 200 und 250 cd/m² vorliegen. Für das Betrachten von Videos oder das Gaming sind Werte bis zu 300 cd/m² gefragt.

Candela pro Quadratmeter cd/m²

Candela ist die Maßeinheit für die Lichtstärke. Die Einheit cd/m² setzt die photometrische Größe cd (Abkürzung für Candela) ins Verhältnis zur Fläche des Displays, angegeben in Quadratmeter.

Höhenverstellbarkeit

Die Höhenverstellbarkeit ist ein wichtiger Faktor, um möglichst leicht den Touchscreen Monitor zu erreichen. Liegt dieser außer Reichweite sind die ansonsten vorhandenen Vorteile nur mit Mühe zu nutzen.

Lautsprecher

Lautsprecher gehören für einen Touch Monitor durchaus nicht zum Standard. Aufgrund der eher mäßigen Tonqualität der eingebauten Lautsprecher bevorzugen ein überwiegender Anteil an Nutzern die Verwendung externer Lautsprecher. Alternativ können über einen Audio-Ausgang wie eine 3,5 mm Klinke auch Kopfhörer verwendet werden.

Die Top 3 der Hersteller

Betrachtest Du die Auswahl an Produkten, triffst Du hierbei häufig auf die gleichen Namen. Langjährige Hersteller setzen auf ein vielseitiges Sortiment, um den Kunden die Auswahl deutlich zu erleichtern. Drei der führenden Hersteller findest Du in der nun folgenden Top 3.

Asus

Gegründet wurde Asus im Jahr 1989 in Taipeh. Der taiwanesische Hersteller von Computer-Hardware hat es in nur drei Jahrzehnten geschafft zu einem internationalen Unternehmen mit jährlichen Umsätzen in Milliardenhöhe aufzusteigen. Zu den Stärken des Unternehmens gehört es Computer, Laptops und Monitore herzustellen, deren Handhabung praktisch selbsterklärend ist und auch Laien während der Nutzung keine Hürden in den Weg legt.

Bei ASUSTeK, Computer Inc., handelt es sich um ein taiwanisches Unternehmen das neben Computern und Notebooks auch Asus Monitore herstellt. Diese Monitore mit dem eleganten Design ...
Dirk WagnerDirk Wagner

liyama

Der Name liyama entspringt dem gleichnamigen Ort in Japan. Seit dem Jahr 1973 befindet sich an diesem Ort auch der Firmensitz des Unternehmens. Schon in den 70er Jahren begann das Unternehmen mit der Herstellung von Monitoren. Die Entwicklung der nächsten Jahrzehnte war geprägt von der Expansion in andere Märkte und die Etablierung von Niederlassungen im Ausland. Seit der Übernahme des Unternehmens Mouse Computer Co. ist der Fokus verstärkt auf die Produktion von Monitoren mit Touchscreen verlagert worden.

Die Ansprüche an die Qualität der Darstellung der Grafiken auf Monitoren sind in den letzten Jahren immer weiter gestiegen. Hersteller wie Iiyama haben darauf reagiert und sind n...
Dirk WagnerDirk Wagner

Acer

Das Unternehmen Acer stammt ebenfalls aus Taiwan und wurde dort im August 1976 gegründet. Aus der anfänglichen Entwicklung einzelner Bauteile für Computer entwickelte sich im Laufe der nächsten Jahrzehnte der Ehrgeiz auch eigene Computer herzustellen. Die Umsetzung dieses Vorhabens war so erfolgreich, dass Acer mittlerweile weltweit zu einem der bekanntesten Hersteller von Computer und Monitoren aufgestiegen ist.

Von der Acer Group, einem taiwanischen Computerunternehmen mit dem Hauptsitz in Taipeh werden schlanke und umweltfreundliche Monitore für den privaten Bereich auf den Markt gebrac...
Dirk WagnerDirk Wagner

Tipps für die Reinigung der Bildschirme

Die Berührung des Touch Monitors mit den Fingern hinterlässt auch Spuren auf der Oberfläche. Um diese zu entfernen, ist es ratsam zunächst die Stromzufuhr zu trennen, damit Du Dich während der Reinigung keiner Gefahr aussetzt.

Im nächsten Schritt ist es wichtig das passende Tuch auszuwählen. Mikrofasertücher eignen sich besonders gut für Staub und andere trockene Schmutzanhaftungen. Fettige Fingerabdrücke lassen sich dagegen am einfachsten mit einem Brillenputztuch entfernen. Die darin enthaltene Feuchtigkeit ist zudem so gering, dass keine Beschädigungen an den Monitoren zurückbleiben.

Während der Reinigung musst Du nur einen geringen Druck ausüben. Stärkerer Druck kann dazu beitragen den Monitor einzudrücken und somit Beschädigungen am Touchscreen zu verursachen.

FAQ

Mit den folgenden häufig bei Verbrauchern auftretenden Fragen werden die bisherigen Informationen noch erweitert, um abschließend bestens vorbereitet die Suche nach dem optimalen Artikel angehen zu können.

Der Betrachtungswinkel ist wichtig für die Arbeit an den Monitoren in unterschiedlichen Perspektiven. Für einen Touchscreen Monitor sollte der Betrachtungswinkel möglichst groß ausfallen, um auch in der Teamarbeit jedem Kollegen die optimale Sicht auf den Bildschirm zu gewährleisten.

Der Wert bezieht sich auf Candela pro Quadratmeter und steht wiederum für die Helligkeit am Monitor bzw. den Kontrast, der zwischen den weißen und schwarzen Farbtönen besteht.

VESA ist die Abkürzung für Video Electronics Standard Association. Gemeint ist damit die Fähigkeit mit einer genormten Wandhalterung kompatibel zu sein. Anhand der näheren Bezeichnung wie MIS-D, MIS-E oder MIS-F kannst Du erkennen, welche Halterung für den von Dir verwendeten Touchscreen Monitor passend ist.

WQHD ist die Abkürzung für Wide Quad High Definition. Die dort verwendete Auflösung von 2560 x 1440 Pixel entspricht dem doppelten Wert von Monitoren mit der Bezeichnung HD Ready. Bevorzugt werden diese Monitore zum Beispiel in grafischen Berufen.

Grundsätzlich ist die Bedienung mit Handschuhen möglich. Einige Oberflächen reagieren jedoch nur auf die Struktur der Fingerkuppen. Nachgeahmt wird diese Struktur von Touchscreen Handschuhen, die sowohl in einigen Fachgeschäften als auch online erhältlich sind.

Andere Technikfreunde interessierten sich auch für...

Der Ultrawide Monitor ist eine besondere Variante mit einem sehr breiten Blickfeld, welches sich durch viele verschiedene Vorteile auszeichnet. Auch in diesem Bereich werden die An...
Dirk WagnerDirk Wagner

Empfehlungen

Ähnliche Beiträge​

Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.