Tastaturen sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ganz gleich, ob für PC, Laptop oder Spielkonsole, Du brauchst eine Tastatur mit Funk- oder Bluetooth-Verbindung.

Die unterschiedlichen Funktastaturen werden hinsichtlich der Verbindungstechnik unterschieden. Während ein Teil über einen USB-Dongle funktioniert, nutzt der andere Teil der Funktastaturen die Bluetooth-Technologie. Am häufigsten werden USB Tastaturen verwendet, denn diese sind besonders flexibel, da sie sowohl mit als auch ohne Kabel erhältlich sind. Bei der kabellosen Variante, die auch als Wireless Keyboard bezeichnet wird, sind jedoch Batterien oder Akkus regelmäßig auszutauschen. Die Verbindung zwischen Tastatur und Endgerät erfolgt über Funk mit einem Mini-USB-Stick.

Die kabelgebundene Variante (wired keyboard) arbeitet mit Plug-and-Play ohne zusätzliche Software. Du schließt die Tastatur einfach am Laptop oder Computer an und schon kann es losgehen. Zu beachten ist jedoch, dass die Tastatur nicht ohne USB-Dongle verwendbar ist. An Deinem Computer oder Laptop muss zudem ein entsprechender USB-Hub vorhanden sein. Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, ist eine USB-Tastatur praktisch, flexibel und langlebig. Jetzt kommt es noch darauf an, dass Du die richtige Kaufentscheidung triffst, denn es gibt USB Tastaturen in unterschiedlicher Ausführung. Ganz gleich, ob mit oder ohne Kabel, die Tastatur ist also immer einsatzbereit.

USB Tastatur Test
Abbildung
1. Platz
Testsieger
2. Platz
Preis-Tipp
3. Platz
Modell Logitech K280E Pro HP USB Tastatur Perixx Periboard 220
Hersteller Logitech HP Perixx
Ergebnis
Testsieger
Logitech K280E Pro
1,2
USB Tastatur Test
(07/2020)
Preis-Tipp
HP USB Tastatur
1,4
USB Tastatur Test
(07/2020)
3. Platz
Perixx Periboard 220
1,5
USB Tastatur Test
(07/2020)
Kundenbewertung
Typ
kabelgebunden
kabelgebunden
kabelgebunden
Tastenanzahl
104 Tasten
k. A.
k. A.
Maße
45,9 x 2 x 18,3 cm
46,1 x 17 x 3 cm
41 x 18,5 x 4 cm
Beleuchtung
clear
clear
clear
Programmierbare Tasten
clear
clear
clear
Handauflage
done
clear
clear
Vorteile
  • spritzwassergeschütztes Gehäuse
  • modernes, elegantes Profil
  • flache Tasten
  • platzsparend
  • sofort einsatzbereit
  • ansprechendes Design
  • 9 Multimedia Tasten
  • komfortable Tasten
  • 2 USB-HUBS
Nachteile
  • keine Beleuchtung
  • ohne Anti-Ghosting-Funktion
  • FN-Taste ohne Funktion
Fazit
format_quoteTastatur mit vielen Funktionen für den Komfort
format_quoteGutes Preis-Leistungs-Verhältnis
format_quoteHoher Komfort und gute Verarbeitung
Angebote

Top 3 USB Tastaturen

1. Logitech K280E Pro

Die Logitech K280e Pro ist eine kabelgebundene Tastatur mit USB Anschluss für alle gängigen Betriebssysteme wie Windows, Linux und Chrome. Die flach angeordneten Tasten ermöglichen ein komfortables Schreiberlebnis. Finger und Handgelenke werden durch die Handballenauflage geschont. Das elegante und moderne Design der USB Tastatur erhöht die Qualität des Arbeitsplatzes. Die Logitech K280e Pro ist sowohl für den Business-Bereich als auch für private Nutzer geeignet. Ganz gleich, ob Du viel oder wenig schreibst oder auch mal gerne spielst, diese Tastatur macht alles mit und zeichnet sich durch besondere Langlebigkeit aus. Das Logitech-Keyboard wird einfach per Plug-and-Play an den Computer angeschlossen und ist ohne Installation einer Software umgehend einsatzbereit.

Lieferumfang

  • Handballenauflage: Die große Auflage der Tastatur von Logitech ermöglicht auch langfristig einen hohen Arbeitskomfort
  • Spritzwassergeschütztes Gehäuse: Optimaler Schutz der Tastatur-Hardware im Arbeitsalltag
  • Modernes, elegantes Profil: Mitarbeiter wissen das raffinierte Design der Tastatur zu schätzen und fühlen sich an ihrem modernen Arbeitsplatz wohl
  • Flache Tasten: Die Tasten ermöglichen ein leises und komfortables Arbeiten
  • Lieferumfang: kabelgebundene K280e Tastatur von Logitech
  • Wir empfehlen auch: Unsere Logitech K280e for Business für eine zuverlässige kabellose Verbindung sowie einen übersichtlichen Schreibtisch und eine zusätzliche Maus in voller Größe mit Gummigriff

2. HP USB Tastatur

Diese besonders schlanke Tastatur trägt die Bezeichnung „Slim“ zurecht, denn die schmale Ausführung zeichnet sich durch platzsparende Benutzerfreundlichkeit aus. Diese kabelgebundene HP USB Tastatur lässt sich über den USB-Anschluss an alle gängigen Endgeräte anschließen und ist ohne Installation einer Software sofort einsatzbereit. Es handelt sich um eine klassische Ausführung ohne Anti-Ghosting-Funktion und ohne mechanische Tasten. Die Rubberdome-Tastatur eignet sich für sämtliche Schreibarbeiten und sonstige Eingaben im Büro und für die private Nutzung.

Lieferumfang

  • Mit einem Klick auf "Weitere Produktdetails" gelangen Sie auf die Produktbeschreibung

3. Perixx Periboard 220

Die Perixx Periboard-220 ist eine kompakte Tastatur mit zwei eingebauten USB-Hubs, sodass Du zusätzliche Komponenten wie Maus, Kopfhörer oder USB-Stick anschließen kannst. Aufgrund der Plug-and-Play-Funktion ist keine Treiberinstallation notwendig und die USB Tastatur sofort einsatzbereit. Die tief eingefassten Tasten sind in Klavierlackoptik eingerahmt. Das 1,5 Meter lange Kabel macht ein flexibles Arbeiten möglich. Mit neun Multimedia-Tasten kannst Du Video- und Audio-Dateien direkt über die Tastatur steuern.

Lieferumfang

  • Tastatur mit 2x eingebauten USB Hubs zum Anschließen von Kopfhörern, Maus, USB Stick etc. mit Ziffernblock, tief eingepassten Tasten und Klavierlack-Rahmen
  • 9 Multimedia Tasten, die einfach mit Fn+ der jeweiligen Taste zu bedienen sind
  • Ohne Markenlogo lässt sich die Tastatur perfekt in Projekten einsetzen, dank Plug and Play ist keine Treiberinstallation nötig
  • USB Stecker - 1, 50m langes Kabel - 398x145x30 mm
  • Systemanforderung: Windows 7, 8, 10. Lieferumfang: 1x PERIBOARD-220, 1x Bedienungsanleitung, 24 Monate Herstellergarantie

Kaufkriterien für USB Tastaturen

Tasten

In diesem Ratgeber sind folgend die wichtigsten Kaufkriterien aufgelistet, die individuell abgewägt werden sollten.

Es gibt unterschiedliche Tastaturtypen für verschiedene Anwendungsmöglichkeiten. Die klassische kabelgebundene Variante hat 104 Tasten und ist für normale Schreibarbeiten im Büro und privat ausreichend. Wenn Du allerdings etwas mehr Anspruch an Deine Tastatur hast, solltest Du Dich mit dem Thema Tastatur mit USB auseinandersetzen und herausfinden, welche Tastaturtypen es sonst noch so gibt.

Gummiert oder Mechanisch

Zuerst solltest Du überlegen, ob Du die klassische, gummierte Variante oder das mechanische Modell bevorzugst. Die gummierte Tastatur mit USB ist die günstigere, klassische Variante, die ab 10 Euro erhältlich ist. Diese Tastatur wird auch als Rubberdome-Tastatur bezeichnet, da die einzelnen Tasten mit einer Gummimatte unterlegt sind. Sobald der Tastenanschlag erfolgt, treffen die Tasten auf die darunter befindliche Gummimatte. Diese wird mit dem Anschlag heruntergedrückt und leitet die Eingabe, zum Beispiel Buchstaben, Zahlen und Befehle, weiter, sodass diese im Endeffekt auf dem Bildschirm erscheinen. Anschließend gehen die Tasten wieder in die Ausgangsstellung zurück.

Die mechanische Variante hat dagegen eine längere Lebensdauer und eine hochwertiger verbaute Technik. Eine mechanische Tastatur mit USB setzt Eingaben und Befehle innerhalb von Sekunden um und reagiert deutlich schneller als eine klassische Tastatur. Mechanische Tastaturen werden häufig im Gaming-Bereich und als professionelle Business-Tastaturen verwendet. Im Gegensatz zur klassischen Tastatur ist diese Variante etwas teurer, was den Anschaffungspreis betrifft. Diese USB Tastaturen bewegen sich auf einem Preisniveau von ungefähr 60 Euro. Die mechanische Tastatur bietet alleine hinsichtlich des Tastenanschlags einen höheren Schreibkomfort und zeichnet sich idealerweise durch ein ergonomisches Design aus.

Mechanische Tastaturen überzeugen mit hoch belastbaren Tasten mit einem deutlich spürbaren Feedback beim Tastenanschlag, mit dem Deine Finger mit ein bisschen Übung weniger Arbeit zu erledigen haben. Diese Variante vermeidet ferner das sogenannte Key-Ghosting bei der Verarbeitung mehrerer Eingaben. Dieses Problem tritt auf, wenn Du mehrere Tasten betätigst und anschließend bemerkst, dass die Eingaben nicht entsprechend verarbeitet wurden. Wenn Du zum Beispiel drei Tasten gedrückt hältst und eine vierte Eingabe nicht registriert wird, treten die typischen Soft- und Hardware-Beschränkungen der handelsüblichen Matrix-Tastaturen auf. In diesem Fall funktionieren mehrere Tasten über denselben Schaltkreis. Die mechanische Ausführung vermeidet dieses Problem durch überlagernde Eingaben, die mehrere Tastenanschläge und die entsprechende Verarbeitung zulassen als die günstigeren Rubberdome-Tastaturen. Über eine USB Tastatur sind in der Regel sechs gleichzeitige Eingaben möglich, was für die meisten Nutzer mehr als genug ist.

Neben dem Buchstabenfeld haben die meisten Tastaturen auch ein Zahlenfeld. Spezielle Gaming-Tastaturen weisen in der Regel mehr Tastaturen und Funktionen auf als klassische Tastaturen, die lediglich für normale Schreibarbeiten und eventuell auch mal für Programmierarbeiten eingesetzt werden. Du solltest Dich mit den sogenannten Shortcut-Befehlen vertraut machen, denn viele Tasten sind doppelt bis mehrfach belegt, um die Tastenanzahl zu begrenzen.

Infofilm: Mechanische Tastaturen - Schnell und Einfach
Video abspielen

Makro Tasten

Manche Befehle für den Rechner sind nur über bestimmte Tastaturcodes oder Tastenkombinationen möglich. Eine Steuerung über die Maus und die Eingabe über den Bildschirm ist in diesen Fällen nicht möglich. Damit Du Dir einzelne Kombinationen, zum Beispiel für das Öffnen des Task-Managers über Strg+Alt+ESC+DEL nicht merken musst, speicherst Du diese Befehlskombination über die Makro Tasten ab, um diese mit nur einem Klick abzurufen.

FN-Tasten

Die Abkürzung FN steht für Funktion, weshalb diese Tasten auch als Funktionstasten bezeichnet werden. Diese vorprogrammierten, mehrfach belegbaren Tasten findet man jedoch in der Regel nur auf der Tastatur von Laptops und Notebooks.

Multimedia-Tasten

Mit dem technischen Fortschritt von Computer und Internet haben sich auch die Tastaturen weiterentwickelt. Im Laufe der Zeit sind immer mehr Tasten dazugekommen, unter anderem Multimedia Tasten, mit denen sich Multimedia- und Musikdateien steuern und abspielen lassen.

Art der mechanischen Tasten

Wenn Du Dich für ein mechanisches Modell entscheidest, solltest Du auch auf die Art der Tasten achten, denn diese machen vielleicht den großen Unterschied hinsichtlich Schreibkomfort, Verarbeitungsgeschwindigkeit und Klickgeräusch aus. Taktile Tastenmodule weisen einen deutlich spürbaren Widerstand bei der Eingabe auf.

Mit einem leichten Anschlag und Widerstand ist ein Klickgeräusch zu vernehmen.

Lineare Tastaturen zeichnen sich durch einen deutlich glatteren Anschlag ohne spürbaren Widerstand und hörbares Feedback aus. Cherry-Tastenmodule des Unternehmens Cherry sind vielfach verbreitet und überzeugen durch ihr ganz eigenes Design hinsichtlich Farbe, Tastenanschlag und Lautstärke.

Beleuchtung

Im Büro oder auch privat solltest Du auf die richtige Beleuchtung achten, wenn Du Computer und Tastatur nutzt. Dennoch passiert es häufig, dass die Beleuchtung nicht so optimal ist wie sie sein sollte. Manche Nutzer bevorzugen auch eine weniger intensive Umgebungsbeleuchtung. In dieser Situation ist es manchmal schwierig, einzelne Tasten zu erkennen, insbesondere mit schwarzen Tastaturen. Da lohnt sich eine Investition in eine USB Tastatur mit Beleuchtung, die bereits ab 30 Euro erhältlich ist. Auch in dieser Hinsicht gibt es unterschiedliche Ausführungen, einmal mit Beleuchtung der kompletten Tasten oder nur mit Beleuchtung der Schriftzeichen. Im höheren Preissegment erkennt ein Handsensor, wann die Tastatur zu beleuchten ist.

Handballenauflage

Eine Handballenauflage unterstützt das ergonomische und schonende Arbeiten an der Tastatur.

Tastaturen mit Handballenauflage zeichnen sich durch ein ergonomisches Design aus. Während einfache USB Tastaturen keine ergonomisch geformte Auflage für die Handballen haben, sind Tastaturen mit dieser Einrichtung bereits ab 30 Euro erhältlich. Wenn Du regelmäßig lange Zeit am Computer verbringst, solltest Du eine ergonomisch geformte Tastatur kaufen, die sich mit einer speziellen Aufteilung und Platzierung der Tastaturen besser an die Handbewegungen anpassen. Diese Tastaturen weisen meistens eine vergrößerte Handballenauflage auf. Es gibt konventionelle Tastaturen mit Handballenauflage und Tastaturen mit unterschiedlicher Ergonomie-Optimierung. Die Tasten sind so angeordnet, dass Finger und Handgelenke beim Schreiben geschont werden. Die Tasten sind nicht in einem, sondern in zwei voneinander getrennten Blöcken angeordnet. Ergonomische Tastaturen fallen durch ihre mehr oder weniger stark gebogene und gewölbte Form auf. Die Handballenauflage ist entsprechend groß.

Farbe und Design

Farbe und Design sind natürlich Geschmackssache. Es gibt schwarze und weiße Tastaturen und sogar Ausführungen in Klavierlack-Optik, auf denen Fingerabdrücke jedoch deutlich sichtbar sind. Praktisch sind Tastaturen in matter Optik, da Fingerabdrücke weniger sichtbar sind. Matte Materialien bieten zudem ein angenehmes Schreibgefühl.

Reichweite

Die Reichweite ist eines der wichtigsten Kaufkriterien, die vor dem Kauf beachtet werden sollte.

Die Reichweite ist natürlich nur dann wichtig, wenn die USB Tastatur kabellos über Batterie oder Akku funktioniert. Die Verbindung zwischen Tastatur und Computer beziehungsweise Laptop wird über Funkübertragung mit einem an das Endgerät angeschlossenen Mini-USB-Stick erzeugt. Die Modelle mit USB-Dongle haben eine durchschnittliche Reichweite von zehn Metern, was ein ausreichender Wert ist. Bei der kabelgebundenen Variante musst Du Dir über die Reichweite keine Gedanken machen, denn die Tastatur mit USB wird über Plug-and-Play einfach in den entsprechenden USB Hub am PC oder Laptop angeschlossen und schon geht es los.

Kompatibilität mit verschiedenen Endgeräten

Wenn Du Dich für eine USB Tastatur entscheidest, solltest Du darauf achten, dass diese mit unterschiedlichen Endgeräten kompatibel sind. Ist diese Voraussetzung erfüllt, kannst Du die Tastatur mit USB für verschiedene Computer und Laptops verwenden.

Führende Hersteller

Logitech

Logitech ist in unseren Breitengraden einer der bekanntesten Hersteller von Computerzubehör, insbesondere von kabellosen und kabelgebundenen Tastaturen und PC Mäusen. Hauptsitz ist in den USA, Kalifornien in Newark.

0
Gründungsjahr
0
Mitarbeiter
0
Jahresumsatz (in Mrd. USD)

Razer

Dieser Hersteller aus Kalifornien in San Diego bringt Computerzubehör wie Tastaturen, Mousepads und Mäuse auf den Markt. Seit der Gründung 1998 konzentriert sich Razor überwiegend auf die Gamer-Szene.

0
Gründungsjahr
0
Mitarbeiter
0
Jahresumsatz (in Mio. USD)

Corsair

Dieser Hersteller von Soft- und Hardware mit Sitz in Freemont, Kalifornien, ist Spezialist für Hochleistungs-Arbeitsspeicher, stellt jedoch auch Computerzubehör wie Tastaturen und Mäuse her. Das 1994 gegründete Unternehmen ist besonders bei Gamern beliebt.

0
Gründungsjahr
0
Mitarbeiter
0
Jahresumsatz (in Mio. USD)

Cherry

Das 1953 in den USA gegründete Unternehmen führt den Namen des Gründers Walther Cherry. 1963 erfolgte die Gründung einer deutschen Niederlassung und 1979 die Verlegung des Hauptsitzes nach Deutschland. Die Produktionsstätten befinden sich in den USA, Europa und Asien. 1967 stellte das Unternehmen erstmals Computer Tastaturen her. 2011 erfolgte die Verschmelzung mit ZF Friedrichshafen AG aus Auerbach.

0
Gründungsjahr
0
Mitarbeiter
0
Jahresumsatz (in Mio. €)

CSL

Die CSL Computer GmbH mit Sitz in Hannover existiert seit 1999 mit einem weltweiten Vertrieb. Im Programm befinden sich Computer-Komplettsysteme sowie hochwertige Komponenten wie Drucker, Monitore und Computerzubehör wie Tastaturen und Mäuse.

Die Geschichte der Tastatur

Die Computer Tastatur orientiert sich vom Aufbau und der Aufteilung der Tasten an ihrem Vorgängermodell, der Schreibmaschine. Sie weist allerdings deutlich mehr Tasten auf als die Schreibmaschine, da die Computertechnik im Laufe der letzten Jahrzehnte immer weiterentwickelt und stets verfeinert wurde. Je weiter die Technik voranschreitet, desto mehr Funktionen bringt sie mit sich und braucht entsprechend viele Tasten, um diese Funktionen mit Befehlen und Eingaben umzusetzen.

Im Großen und Ganzen ist die Anordnung der Tastaturen gleichgeblieben, denn schon bei der Schreibmaschine befanden sich die meisten Buchstaben sowie die Leertaste und die Returntaste an derselben Stelle wie heute auf der Computer Tastatur. Bei der Schreibmaschine wurde der Wagen durch einen Hebel in die Ausgangsstellung zurückbewegt, um den Zeilenumbruch zu erreichen. Seit Einführung der elektrischen Schreibmaschine wird diese Aufgabe durch die Enter-Taste erledigt.

FAQ

Mit den folgenden häufig bei Verbrauchern auftretenden Fragen werden die bisherigen Informationen noch erweitert, um abschließend bestens vorbereitet die Suche nach dem optimalen Artikel angehen zu können.

Die zwischen den Tasten „Drucken“ und „Pause“ befindliche Rolltaste im rechten Bereich der Tastatur ändert die Funktionsweise von Cursor und Bildlauftasten. Da die meisten Nutzer jedoch eine Computermaus benutzen, mit der sie diese Eingaben tätigen, ist die Rolltaste entbehrlich. Daher sind viele Tastaturen nicht mehr mit dieser Funktion ausgestattet.

Wenn Du eine andere Sprache als Deutsch verwendest, musst Du Deine Tastatur umstellen, denn jede Sprache hat ein eigenes Tastatursystem. Auf der unteren Taskleiste Deines PCs findest Du das Schema für die Eingabegebiete, über das Du die gewünschte Sprache über einen entsprechenden Ländercode, zum Beispiel DE für Deutsch oder EN für Englisch auswählst. Wer nicht über das Zehnfinger-Blindsystem tippt, kann sich spezielle Tastenaufkleber für die jeweilige Sprache kaufen.

Das größte Ärgernis sind die Verunreinigungen in Form von Staub und Krümeln in den Zwischenräumen der Tastatur. Dort können sie die Tasten und damit ein schnelles und fehlerfreies Arbeiten blockieren. Auch auf den Tasten finden sich häufig Verschmutzungen von den Händen oder Getränken. Besonders hygienisch ist so eine USB Tastatur sicherlich nicht. Mit einem feinen Pinsel oder einer Bürste gelangst Du auch in die Zwischenräume. Oberflächliche Verschmutzungen entfernst Du mit Druckluftspray oder einem feuchten Mikrofasertuch. Als Reinigungsmittel eignen sich Fensterreiniger, Spülmittel und spezielle Tastaturreiniger. Tief in den Zwischenräumen befindliche Verschmutzungen entfernst Du am besten mit einem Handstaubsauger. Manchmal reicht es schon, wenn Du die Tastatur einfach mal kopfüber leicht ausschüttelst.

Diese Abkürzung beschreibt eine bestimmte Tastenbelegung, und zwar der ersten sechs Buchstaben in der obersten Reihe. Im deutschen Sprachraum ist das die Buchstabenanordnung Q, W, E, R, T, Z.

Andere Technikfreunde interessierten sich auch für...

Logitech, ein international tätiges Unternehmen, das Computerzubehör herstellt wurde am 2. Oktober 1981 in Lausanne in der Schweiz gegründet. Mittlerweile hat der Hersteller von...
Dirk WagnerDirk Wagner

Empfehlungen

Ähnliche Beiträge​

Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.